Switzerland

Mann stirbt nach Sturz aus dem Fenster eines Bordells

(dpo) Passanten entdeckten am Freitagmorgen im Zürcher Niederdorf eine schwerverletzte Person an der Häringstrasse. Trotz den Reanimationsmassnahmen der einberufenen Rettungskräfte verstarb der Mann noch vor Ort, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen stürzte der Mann zuvor aus einem oberen Stock der Liegenschaft an der Häringstrasse 17. Was in der Mitteilung der Polizei nicht drin steht: Bei der besagten Liegenschaft handelt es sich um ein Bordell, das wegen seiner Fensterprostitution im Volksmund auch als «Adventskalender» bekannt ist.

Die Umstände, die zum Sturz geführt hatten, sind laut Stadtpolizei noch unklar und werden nun abgeklärt. Bereits vor drei Jahren verstarb ein Mann bei einem Sturz aus einem Fenster des gleichen Bordells.

Aktuelle Polizeibilder vom September 2020:

Football news:

Özil über die nicht-Teilnahme an der Bewerbung des FC Arsenal: Sehr enttäuscht. Treue ist heute eine Seltenheit
Ronaldo hat sich geschoren: der Erfolg wird an den Hürden gemessen, die man überwinden muss: der Stürmer von Juventus Turin und Portugals Nationalspieler Cristiano Ronaldo hat sein Image verändert
Die UEFA über die Europäische Premier League: Sie wird sich unweigerlich langweilen. Die Champions League ist das beste Turnier der Welt
Salzburg hat Holland und Minamino verkauft - und hat bereits neue potenzielle stars geholt. Die Saison begann mit 35 Toren in 8 spielen, Lok traf mit Bayern München, Atlético Madrid und RB Salzburg in die starke Champions-League-Gruppe. Das Nikolic-Team startet mit den österreichern-dem rätselhaftesten Gegner und potenziellen Konkurrenten um Platz drei
Sulscher traf zweimal für Tuchel: erst klärte Er die Linie (half bei der Abwehr), dann ließ er Pogba (half bei der Attacke) rechtzeitig frei, Lukomski zerlegt den Sieg von Manchester United gegen PSG
Barcelona-die erste Mannschaft, für die zwei 17-jährige Spieler Im Champions-League-Spiel erzielten
Die Entwicklung von Atalanta hat einen entscheidenden Punkt erreicht: der Klub wird sich bald entweder zu Napoli oder zu Roma entwickeln. Miranchuk ist ein Symbol für Veränderungen