Switzerland

Mann hustet Polizist absichtlich an – festgenommen

Der Mann gehörte zu einer Gruppe von fünf Männer, die am Montagabend vor einem Geschäft Passanten anpöbelte und dabei die vorgeschriebene Mindestdistanz nicht einhielt, wie die Stadtpolizei am Dienstag mitteilte.

Als die alarmierten Polizisten die Gruppe auf die Distanzregeln hinwiesen, reagierten die Männer ablehnend. Der 58-Jährige begann plötzlich aus nächster Nähe absichtlich einen der Polizisten anzuhusten. Ein Test ergab später, dass der Angeschuldigte "glücklicherweise nicht mit dem neuen Coronavirus infiziert war", wie die Polizei schreibt.

Zudem wollte ein anderer Mann der Gruppe, ein 58-jähriger Türke, den Anweisungen, die Abstandsregeln einzuhalten, partout nicht Folge leisten. Er wird angezeigt. Die anderen Männer wurden weggewiesen.

Football news:

PSG-Torhüter Bulka hat bei einem Verkehrsunfall in Polen einen Lamborghini zerschlagen. Zwei Menschen wurden verletzt
Nizza hat sich in den Kampf um Verteidiger Olympiakos Tsimikas eingeschaltet. Sie Interessieren sich für Loco
Lacazette lehnte Inters Angebot ab. Er könnte bei Atlético gegen Lemar eingetauscht werden
Ehemaliger Chef Scout CSKA: 99% der Arbeit des Pfadfinders ist verschwendet. Das ist spezifisch
Victor Valdez führte den Klub aus der 4.Liga von Spanien
Agent Georginho: Zwei nicht-italienische Topklubs haben mit mir Kontakt aufgenommen
Atalanta-Verteidiger Castaignos ist für Tottenham, Leicester und West Ham Interessant