logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland

Lyss spielt gegen Martigny und ohne Kristian Suleski

Im MSL-Playoff bekommt es der SC Lyss mit Martigny zu tun.

Der Gegner von Lyss im MSL-Playoff steht fest. Die Seeländer treffen ab dem nächsten Dienstag in einer Best-of-5-Serie auf den Qualifikationssieger Martigny, das erste Heimspiel findet am kommenden Donnerstag (19.45 Uhr) in der Seelandhalle statt. Gegen die Walliser wird Lyss ohne Verteidiger Kristian Suleski antreten.

Der ehemalige Junioren-Nationalspieler stiess kurz vor Saisonbeginn zum Team von Trainer Serge Meyer, nachdem er keinen Verein im Profibereich gefunden hatte. Beim Swiss-League-Club Langenthal konnte er dann mittels B-Lizenz Spiele bestreiten, mit den Oberaargauern wird er ab dem nächsten Mittwoch auch das Playoff in der zweithöchsten Spielklasse bestreiten.

Schnelles Ende droht

In der 1. Liga müssen alle Berner Vertreter heute gewinnen, um ein frühes Ausscheiden zu verhindern. In der Westgruppe verlor Adelboden gegen St-Imier (1:2, 1:4) und Unterseen-Interlaken gegen Franches-Montagnes (2:4, 0:4) ihre ersten beiden Viertelfinalspiele.

Bitter verliefen die Partien bis jetzt für Burgdorf in der Ostgruppe. Die Emmentaler zwangen das favorisierte Oberthurgau zweimal in die Verlängerung, unterlagen aber jeweils (3:4 n.V., 2.3 n.P.).

Themes
ICO