Switzerland

Lungenspezialist rät: Senioren sollten täglich raus und sich bewegen

Ihre Story, Ihre Informationen, Ihr Hinweis? [email protected] Story

Entgegen der bisherigen Meinung empfiehlt Mediziner und Lungenspezialist Beat Villiger auch den älteren Menschen den Gang an die frische Luft.

Über 65-Jährige zählen zur Hochrisikogruppe der Corona-Pandemie. Der Bund rät ihnen daher, das Haus nur noch zu verlassen, wenn es unbedingt nötig sei. Der Kanton Uri verhängte kurzzeitig gar eine Ausgangsperre für Menschen über 65, wurde aber danach vom Bundesrat zurückgepfiffen. Ganz entgegen der bisherigen Meinung äussert sich der Schweizer Mediziner und Lungenspezialist Beat Villiger in einem Interview mit der «SonntagsZeitung» (kostenpflichtig).

Villiger empfiehlt den Senioren, nach draussen zu gehen und sich in der Nähe der eigenen Wohnung an der frischen Luft zu bewegen. «Zügiges Gehen für 30 bis 45 Minuten pro Tag mit ein paar Dehn-, Kraft- und Balance-Übungen», dies sei ideal, so der renommierte Mediziner weiter. Es sei gerade in Zeiten des Corinavirus wichtig, sein Immunsystem intakt zu halten. Und dafür sei der Frühling die beste Jahreszeit.

Doch sollte sich die Corona-Krise in der Schweiz verschlimmern, sodass hierzulande Zustände wie in Italien oder Spanien herrschten, dann rät auch der Chefarzt der Höhenklinik Davos den Senioren vom Gang an die frische Luft ab: «Dann bleibt auch für Schweizer Senioren für drei bis vier Wochen nur der «Heimsport»!»

Resultate und Tabellen

(tzi)

Football news:

Koeman über das 1:2 gegen Cadiz: die Stimmung war nicht allzu gut. Verloren wegen eines Fehlers
Mbappé erzielte sein 100. Tor für PSG und teilt sich Platz 4 in der Torschützenliste des Klubs
Als Kind spielte Montag Strumpf mit Stroh oder Dosen unter dem Eintopf. Und meine Mutter sagte, dass er am Samstag nicht zum Tennis ging, war Viktor Montag, Autor des Goldenen Tores der UdSSR-Nationalmannschaft bei der Euro 1960
Negredo erzielte nach einem Fehler von Langle den Ausgleich. Cléman konnte den Ball nach einem Freistoß nicht annehmen, Ter Stegen scheiterte in der 63.Minute am Katalanen Jordi Alba, der den Ball von Cléman Langle aus dem Netz warf, aber der Franzose konnte ihn nicht akzeptieren. Torhüter Marc-André Ter Stegen konnte den Ball nicht richtig abwerfen, dieser prallte gegen Cadiz-Stürmer Alvaro Negredo. Der Spanier pausierte, indem er den in der Innenverteidigung fliegenden Frankie de Jong verfehlte und genau ins leere Tor schoss
Kick It Out über die Pfeife Spieler, вставшим auf die Knie in Чемпионшипе: Applaudieren für das ignorieren der Manifestationen des Hasses
Flick über das 3:3 gegen Leipzig: ein Verrücktes Spiel. Wichtig ist, dass die Bayern nicht verloren haben
Dybala hat in dieser Saison der Serie A keine Punkte erzielt, er hat 6 Spiele absolviert