Switzerland

Lonza-Erfolgsstory geht weiter: +93.9% in 3 Jahren

Markstimmung: SMI über die Marke von 9999 Punkten (Aktuell: 10'171) - Wall Street: US-Wertschriftenmärkte: +0.36% -- Zinsen bleiben tief in den USA bis 2022-- Gold über der Marke von 1‘400 US$ pro Unze (Aktuell: 1‘774 US$)! Öl schwingt sich nach oben (40.05 US$) –  Die Papiere von SIKA (Börsensymbol: SIKN SW) starten durch: Kaufen mit gedeckten Calls

Schlagzeilen:

Firma: Lonza Group Ltd. (Börsensymbol: LONN SW) gehört zu den weltweit führenden Produzenten von pharmazeutischen Wirkstoffen sowohl im chemischen wie auch biotechnologischen Bereich. Zum weiteren Angebot gehören Zwischenprodukte für den Nahrungs- und Agrarbereich. Als Zulieferer versorgt die Gruppe die Pharma-, Gesundheits- und Life Science-Industrie und ist in den Bereichen Wasseraufbereitung, Körperpflege, Gesundheit, Hygiene, industrielle Konservierung, Materialschutz sowie Holzbehandlung aktiv. Das Portfolio umfasst dabei Moleküle, Peptide, Aminosäuren sowie Nischenerzeugnisse von Bioprodukten, die eine wichtige Rolle in der Entwicklung neuartiger Arzneimittel und Gesundheitsprodukte spielen. Des Weiteren bietet Lonza innovative, chemische und damit zusammenhängende Lösungen im Bereich mikrobielle Kontrolle an. Diese Lösungen dienen der Zerstörung beziehungsweise Wachstumshemmung von schädlichen Mikroorganismen. Weitere Tätigkeitsfelder bestehen in der zellbasierten Forschung, Endotoxin-Erkennung und Zelltherapie. Das Unternehmen verfügt weltweit über 45 zentrale Produktions- und Forschung-Standorte. Die Unternehmensstrategie fokussiert sich darauf, die Life-Sciences-Industrie mit zwei grundlegenden Technologien zu adressieren: Chemie und Biotechnologie. Dabei bietet Lonza sowohl Produkte als auch Custom-Manufacturing-Dienstleistungen für die Pharma-, Biotech- und Life-Sciences-Industrien an. (finanzen.net)

LONZA-Erfolgsstory geht weiter: +93.9% in 3 Jahren (Halten)

Anlagevorschlag: Halten Sie einfach durch und erfreuen Sie sich dem steilen Höhen-flug der Lonza-Papiere. Insbesondere die Finanzkennzahlen sprechen für das Unternehmen aus Basel, welches in der Vergangenheit ein enormes Potential nach oben aufweist. Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis liegt bei 44.6 Punkten, bevor im 2022 diese Kennzahl auf unter 33 Punkte fällt. Gut ist die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital von 13.0%, welche sich im 2022 auf 13.8% erhöhen sollte. Weiterhin ist das kurstechnische Bild des Wertes mehr als gut und ich würde die Möglichkeit ausnutzen nochmals Positionen zum jetzigen Zeitpunkt zu erstehen, aber nur in Kombination mit gedeckten Calls. Es macht auch zum jetzigen Zeitpunkt Sinn mit gedeckten Calls zu agieren, denn Sie würden sonst einem erhöhten Kursrisiko ausgesetzt sein. Nur noch bis zu 4.55% Ihres gesamten Wertschriftenportfolios in Aktien können Sie auf diesen Titel „verwetten“.  Das charttechnische Kursbild ist gut Insbesondere die US Investoren sind weiterhin Feuer und Flamme für den Basler Höhenflieger. Der Swiss Market Index (SMI) stieg in der gleichen Periode nur um 12.9% an.

Anlagestrategie: Nachladen auf keinen Fall.

Fazit: Eine mehr als beeindruckende Anlagerendite auf längere Frist. Jetzt gilt es, gedeckte Calls zu machen.

Leserfragen: [email protected]

Football news:

Koke: Der Sieg gegen Liverpool hat uns gut beeinflusst. Es ist nicht einfach, zweimal den Europameister und den a-Ligisten zu schlagen
Giovane Elber: Lewandowski ist jetzt besser als Messi. Lionel ist ein Genie, aber in diesem Jahr ist Robert unerreichbar
In Minsk verhaftet Leiter der belarussischen Tribüne. Max, wir beide
Karl-Heinz Rummenigge: bei der FIFA wird ernsthaft über die Vergabe des Goldenen Balls nachgedacht. Ich will, dass Lewandowski gewinnt
Ein Barça-Spieler aus der Vorsaison hat sich mit dem Coronavirus infiziert
Malinowski hat sich in Italien zurechtgefunden: nach der Quarantäne erzielte er Lazio und Juve, vor Mertens, Higuain und De Ligt in der Rangliste der besten Spieler der Serie A
City ist bereit, Coulibaly einen Vertrag über 5 Jahre mit einem Gehalt von 10 Millionen Euro zu geben. Napoli will dafür 80 Millionen Euro.Manchester City arbeitet an einem Transfer von Verteidiger Kalido Coulibaly von Napoli