Switzerland

Liveticker Champions League: Juventus beginnt druckvoll

Der amtierende italienische Meister ist heute beim ersten Spiel der diesjährigen Gruppenphase der Champions League bei Dynamo Kiew zu Gast. Können die Ukrainer die Italiener herausfordern? Das Spiel live.

Dynamo Kiev

Dynamo Kiev

0 : 0

Juventus

Juventus

18. Minute

Bitter für die Juventus: Routinier Chiellini muss verletzt runter, Demiral kommt für ihn rein. Neuer Captain ist jetzt Bonucci.

17. Minute

Erste Halbchance für die Ukrainer: Die Flanke von Tsygankov bringt Supryaha aber nicht ganz aufs Tor.

15. Minute

Gleich der nächste Abschluss von Chiesa, der es mit einem Schlenzer von der linken Seite probiert. Der Ball findet den Weg aufs Tor zwar nicht, aber Juventus Turin ist jetzt wieder ganz klar tonangebend.

13. Minute

Die Ecke führt zu einer nächsten Ecke und zur nächsten grossen Chance: Keeper Bushchan lenkt den Ball genau auf den Kopf von Chiellini, dessen Kopfball landet aber neben dem Tor.

12. Minute

Erste gefährliche Aktion für Juventus Turin: Morata lanciert Chiesa, der abzieht und einen Eckball herausholt.

10. Minute

Die Ukrainer versuchen, den Ball laufen zu lassen, werden aber immer wieder schnell von den Juventus-Spielern gestört und kommen so bisher kaum ins Spiel.

8. Minute

Juventus mit dem ersten Eckball, der aber ungefährlich bleibt.

7. Minute

Im Anschluss kommt es zu einem Missverständnis zwischen Szczesny und Rabiot, das aber glücklicherweise für die Turiner ohne Folgen bleibt.

6. Minute

Ein Foul von Morata an Tsygankov bringt den ersten Freistoss von Kiew. Dieser wird kurz ausgeführt, führt aber zu keinem Angriff der Ukrainer.

4. Minute

Weiter ist es Juventus Turin, das den Ton angibt. Die Ukrainer sind noch nicht in die Partie gekommen.

2. Minute

Die Italiener übernehmen gleich das Zepter und lassen den Ball gut in den eigenen Reihen zirkulieren. Cuadrado holt einen Freistoss von rechts raus, dieser landet aber in den Händen von Keeper Bushchan.

Spielstart

Los gehts mit der neuen Champions-League-Saison!

In einer Minute wird der rumänische Schiedsrichter Ovidiu Haţegan die Partie anpfeifen. Freuen wir uns auf eine spannende Begegnung zwischen den beiden Mannschaften!

Und hier die elf Dynamo-Spieler, die versuchen werden, dem italienischen Rekordmeister Paroli zu bieten:

Hier die Startelf der Italiener, die ohne den an COVID-19 erkrankten Ronaldo auskommen müssen:

Als amtierender italienischer Meister ist die "Alte Dame" auf dem Papier klarer Favorit, auch wenn ihr der Start in die aktuelle Saison der Serie A mit 8 Punkten (und 4 Punkten Rückstand auf Leader AC Mailand) aus den ersten 4 Spielen nicht ganz nach Wunsch geglückt ist.

Der ukrainische Vizemeister der vergangenen Saison ist jedoch nicht zu unterschätzen, hat er doch bereits die 3. Qualifikationsrunde der Champions League gegen Alkmaar sowie die Playoff-Runde gegen KAA Gent souverän überstanden und in der aktuellen Saison als Leader der ukrainischen Meisterschaft noch nicht verloren.

Neben Dynamo Kiev und Juventus Turin befinden sich der FC Barcelona sowie der klare Underdog Ferencvaros Budapest in der Gruppe. Die Italiener tun also gut daran, heute das Punktemaximum aus der Ukraine zu entführen.

Hallo und herzlich willkommen zum Ticker des ersten Spiels der Gruppe G der diesjährigen Champions-League-Gruppenphase. Wir schauen uns heute das Spiel an zwischen dem erfolgreichsten Club der Ukraine sowie dem Rekordmeister Italiens: Dynamo Kiev gegen Juventus Turin heisst die spannende Affiche.

Beginn des Live Tickers

Football news:

Berg war mit 34 Jahren in die Champions - League-Gruppe aufgestiegen-wohl die Letzte im Leben. Und der Sieg für Krasnodar
Ronaldo erzielte das 750.Tor seiner Karriere. 450 von Ihnen-für Real
Chiesa traf zum ersten mal für Juventus - Dynamo Kiew
Griezmann erzielte zum ersten mal in 3 spielen für Barça in Folge. In der 14.Minute erzielte blau-weiß-Stürmer Antoine Griezmann mit der Ferse den Anschlusstreffer für den Katalanen Jordi Alba. Der Franzose erzielte in den letzten sieben spielen für Barça den fünften Treffer. Griezmann war auch in den Partien La Liga gegen Osasuna (4:0), Betis Sevilla (5:2) und Alaves (1:1) sowie im Spiel gegen Dynamo Kiew (2:1) in der Champions League erfolgreich. Außerdem erzielte der Franzose erstmals in drei spielen in Folge für Barcelona. Dass Griezmann zuvor unter dem neuen Cheftrainer Ronald Kouman in sechs spielen in Folge nicht in allen Turnieren getroffen hatte, ist bemerkenswert
Braithwaite erzielte 5 (4+1) Punkte für die letzten 3 Barça-Spiele. 13 Spiele zuvor hatte er in der 20.Minute noch nicht erzielt, als Stürmer Martin Braithwaite einen Schuss von Ousmane Dembélé parierte
Paul Nedved: Juventus ist nicht auf Ronaldo angewiesen. Jeder Mannschaft wird ein solcher Spieler fehlen
Holand und Gian werden wegen Muskelverletzungen nicht mit Lazio spielen