Switzerland

Linker Zwist wegen Regierungsratswahlen: Bernische SP fordert von Grünen Verzicht auf zweite Kandidatur

Die Bürgerlichen sind nervös, die Grünen hässig: Die SP hat mit der angekündigten Kandidatur von Erich Fehr für die Regierungsratswahlen 2022 die langjährige Bündnispartnerin gegen sich aufgebracht.

Den sechs bürgerlichen Kandidaten verging das Lachen, nachdem sie bei den Regierungsratswahlen 2006 die Mehrheit an die Linken verloren hatten.

Den sechs bürgerlichen Kandidaten verging das Lachen, nachdem sie bei den Regierungsratswahlen 2006 die Mehrheit an die Linken verloren hatten.

Urs Baumann (Archiv)

Jetzt ist Spannung garantiert: Mit der am Freitag verkündeten Kandidatur des Bieler Stadtpräsidenten Erich Fehr für die Regierungsratswahlen 2022 ist der SP ein Coup gelungen. Dem gemässigten Fehr werden Chancen eingeräumt, einen Sitz zu erringen – und so die bürgerliche Mehrheit in der Kantonsregierung zu knacken. Der eigentlich geplante Angriff auf den Jura-Sitz von Pierre Alain Schnegg (SVP) gilt hingegen als chancenlos.

Allerdings, die Freude über den Coup beschränkt sich auf Politbeobachter und die SP. Bei den anderen Parteien hat das Vorpreschen Kopfschütteln ausgelöst. FDP-Doyen Adrian Haas verweist etwa auf die 22,2 Prozent Wähleranteil der SP bei den Grossratswahlen 2018 – was einen Anspruch auf zwei der sieben Regierungssitze rechtfertige. «Nun will die SP offenbar drei Sitze und setzt sich damit dem Arroganzvorwurf aus. Unverständlich.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Benzema wird bei der Euro 2020 in die französische Nationalmannschaft berufen. Er spielte nicht für das Team 6 Jahre (Le Parisien)
Cantona ist der 3. Spieler, der in die Hall of Fame der APL aufgenommen wurde. Die ersten beiden - Shearer und Henri
Walcott unterschrieb bei Southampton einen Vertrag bis 2023
Juventus Turin hat die neue Homepage ein Formular für die Saison 2021/22
Lobanovsky hat einen tödlichen Aufstieg erfunden. Kotzten fast alle. Wer nicht kotzte-ging in die Basis. Andrey Shevchenko schrieb eine Autobiographie
Klose kann Fortuna Düsseldorf leiten: Miroslav Klose kann als Cheftrainer des FC Bayern starten. Er könnte Fortuna Düsseldorf aus der zweiten Bundesliga führen, behauptet Express. Ihn will dort Direktor Klaus Allofs einladen, der früher bei Werder arbeitete, wo Klose spielte. Der Rekordweltmeister wird den FC Bayern in diesem Sommer gemeinsam mit Hans-Dieter Flick verlassen und sich selbstständig machen
Mount-Chelsea ' s bester Spieler der Saison