Switzerland

Leserreaktionen: Wieso wird die Linie nur bis nach Köniz angedacht ?

Meinungen von Leserinnen und Lesern zu aktuellen Themen. Unter anderem auch zu einer möglichen neuen RBS-Verbindung nach Köniz.

Unser Leser findet eine RBS-Verbindung nach Köniz sinnvoll, hätte aber noch einen Vorschlag,

Unser Leser findet eine RBS-Verbindung nach Köniz sinnvoll, hätte aber noch einen Vorschlag,

Foto: Nicole Philipp

Fertig wäre der Zehnminutentakt

Zu «Zukunft mit zweiter Tramachse in Bern»
Grundsätzlich würde die Idee Sinn machen, aber wieso wird die Linie nur bis Köniz angedacht? Es wäre sinnvoller die Linie der BLS ab Weissenbühl auf die RBS Spurweite umzubauen, einige zusätzliche Kreuzungstellen zu bauen, und fertig wäre der Zehnminutentakt. Es ist materialtechnisch sowieso nicht intelligent mit einem grossen und schweren Fahrzeug wie dem Mutz auf einer Strecke wie Bern - Schwarzenburg zu fahren. Sie weisst meines Wissens die grössten Steigungen und dazu die kleinsten Kurvenradien auf.

Josef Kuhn, Köniz

Das ist schwer vorstellbar

Zu «Es winkt reales Lohnplus von bis zu 1,5 Prozent»
Es würde mich interessieren, was unserer Lehrkräfte heutzutage in der Lohntüte bekommen. So ein Lohnplus ist schwer vorstellbar, wenn nicht klar ist um welche Summen es geht.

Ali Chiquet, Seftigen

Dass gerade die SP eine abtretende Gemeinderätin durch einen männlichen Kandidaten ersetzt, erstaunt mich.

Mirjam Kalbermatten, SVP-Sektion, Burgdorf

Das sind auch die Erfolge der bürgerlichen Parteien

Zu «Zu viert in den Kampf»
Die von den Rot-Grün-Mitte-Parteien erwähnten Projekte der letzten Jahre sind grossmehrheitlich vom Stadtrat Burgdorf genehmigt worden. Die Frühförderung zum Beispiel konnte nur dank der ersten Rückweisung und Projektanpassung der Bürgerlichen erfolgreich umgesetzt werden. Somit sind diese Erfolge auch die der bürgerlichen Parteien. Dass gerade die SP, welche Gleichstellung grossschreibt, eine abtretende Gemeinderätin durch einen männlichen Kandidaten ersetzt, erstaunt mich. Umso erfreuter bin ich, dass auf dem bürgerlichen Ticket zwei Frauen und zwei Männer kandidieren.

Mirjam Kalbermatten, SVP-Sektion, Burgdorf

Football news:

Milner über das 1:0 gegen Ajax: Liverpool war wichtig, ein gutes Spiel zu zeigen nach einer Woche von Höhen und tiefen
Lukaku hat 4 + 2 in den letzten 3 spielen der Champions League. Er hat an allen 6 Toren von Inter teilgenommen
Miranchuk über das Unentschieden gegen Salzburg: Zwei Tore auswärts - sehr gute Leistung
Héctor Herrera über das 0:4 gegen Bayern: Wir haben sehr gut mit der besten Mannschaft der Welt gespielt. Lassen Sie uns nicht abschreiben
Antonio Conte: die Borussia ist gut vorbereitet, Sie hat großes Potenzial. Inter konnte gewinnen
Guardiola über 3:1 gegen Porto: Guter Start. In der Champions League gibt es 5 Ersatzspieler, die Spieler haben sich ausgezeichnet gezeigt
Flick über Müller: Er ist der Nachfolger des trainers auf dem Platz. Thomas leitet die Mannschaft, treibt Sie nach vorne