Switzerland

Leichtathletik: Ajla Del Ponte siegt in Monaco, Cheptegei stellt einen Weltrekord auf

Ajla Del Ponte sorgt am Diamond-League-Meeting in Monaco für eine Überraschung: Die 24-jährige Tessinerin siegt über 100 m in 11,16 Sekunden. Joshua Cheptegei läuft Weltrekord über 5000 m.

Ajla Del Ponte weiss am Diamond-League-Meeting in Monaco zu überzeugen: Sie gewinnt das Rennen über 100 Meter in 11,16 Sekunden.

Ajla Del Ponte weiss am Diamond-League-Meeting in Monaco zu überzeugen: Sie gewinnt das Rennen über 100 Meter in 11,16 Sekunden.

Matthias Hangst / EPA

(sda) Del Ponte wies unter anderen Aleia Hobbs (11,28) aus den USA, die Deutsche Gina Lückenkemper (11,31) und Marie-Josée Ta Lou aus der Elfenbeinküste, die WM-Zweite von 2017 über 100 m und 200 m, klar in die Schranken.

Del Ponte blieb nach einem vorzüglichen Start nur acht Hundertstel über ihrer persönlichen Bestleistung. Die Schweizer Rekordhalterin Mujinga Kambundji hatte ihren Start in Monaco vor wenigen Tagen wegen einer leichten Verletzung abgesagt. Del Ponte ist erst die dritte Schweizerin, die einen Wettkampf in der Diamond League gewonnen hat. 2018 hatte Lea Sprunger unmittelbar nach ihrem EM-Titel in Berlin über 400 m Hürden in Birmingham gesiegt. Für die Schweizer Sieg-Premiere sorgte die Stabhochspringerin Nicole Büchler 2017 in Stockholm.

Überhaupt nicht gelungen ist das Rennen von Jason Joseph. Der 21-jährige Baselbieter belegte über 110 m Hürden in für ihn enttäuschenden 13,84 Sekunden den 7. Rang. Der U-23-Europameister von 2019 und WM-13. von Doha musste bei seiner Diamond-League-Premiere im Ausland Lehrgeld bezahlen.

Für das Highlight des ersten regulären Diamond-League-Meetings in dieser Saison sorgte Joshua Cheptegei mit einem Weltrekord über 5000 m. Der bald 24-Jährige aus Uganda siegte in 12:35,36 Minuten und verbesserte damit die Bestmarke von Kenenisa Bekele aus dem Jahr 2004. Ebenfalls eine Top-Leistung bot Karsten Warholm, der über 400 m Hürden in 47,10 gewann.

Football news:

Pep Guardiola: City ist noch weit von seiner besten Form entfernt. Wir haben 10 Spieler ausgeschieden
Zidane über Jovics Zukunft: es kann alles Passieren. Ich kann nichts sagen, bevor das Fenster geschlossen wurde
Flick über das Interesse der Bayern an kramaric: ich kenne Ihn Gut, habe aber nichts davon gehört
In dieser Gruppenphase der Champions League haben wir drei Klubs. Und wie endete die Kampagne mit den beiden?
Sulscher über Transfers: keine Neuigkeiten. Wir arbeiten mit dem, was wir haben, Manchester United hat einen großen Kader
Guardiola bestätigte, dass Zinchenko bei Manchester City bleiben wird
Bayern gewann 5 Trophäen in einem Jahr. Um den Rekord von Barça zu wiederholen, muss ein weiterer Klub aus München 2020 die fünfte Trophäe gewinnen. Zuvor hatte der FC Bayern trebl die Meisterschaft und den DFB-Pokal sowie die Champions League in der Saison 2019/20 gewonnen. Dann siegten die Münchner im Europapokal