Switzerland

Lafarge-Holcim verdient deutlich weniger

Der Zementkonzern hat die Folgen von Corona zu spüren bekommen. Die Pandemie hatte im ersten Halbjahr Unterbrechungen zur Folge und führte zu Kursverlusten aller wichtiger Währungen gegenüber dem Franken. Vor diesem Hintergrund glitten Umsatz und Gewinn spürbar zurück. Im vierten Quartal setzte eine robuste Erholung ein.

Auch der Baustoff-Konzern Lafarge-Holcim bekam die Corona-Krise zu spüren.

Auch der Baustoff-Konzern Lafarge-Holcim bekam die Corona-Krise zu spüren.

Arnd Wiegmann / Reuters

Der weltweit führende Zementhersteller hat im vergangenen Jahr die Folgen der Pandemie zu spüren bekommen. Der Umsatz glitt um 13% auf 23,1 Mrd. Fr. zurück, und der Gewinn nahm gar um einen Viertel auf 1,7 Mrd. Fr. ab. Dank einer Erholung im Schlussquartal und der erfolgreichen Umsetzung eines Aktionsprogramms gelang es, allen Widrigkeiten zum Trotz, den Free Cashflow spürbar auf 3,2 Mrd. Fr. zu steigern und die Nettofinanzschulden um einen Sechstel auf 8,5 Mrd. Fr. zurückzuführen. Den Aktionären soll eine unveränderte Dividende von 2 Fr. je Namenaktie ausbezahlt werden. Für das laufende Jahr erwartet das Unternehmen eine solide Nachfrage in allen Weltregionen, zumal die Regierungen mehrerer Länder hohe Investitionen in die Infrastruktur angekündigt haben.

Football news:

1936 musste die Stadt in die UdSSR kommen. Die Tournee wurde von Stalin genehmigt, aber der Veranstalter schoss
Petrzela über Kudelas Disqualifikation: Katastrophe! Schwarz ist schwarz und Weiß ist weiß. Wie kann man das anders sagen?
Neymar wurde zum besten Spieler der Woche in der Champions League gewählt
Die Fans haben Agnelli mit ihrer Kritik an der Champions-League-Reform kritisiert: Sie werden nur die Kluft zwischen den Reichen und den Anderen vergrößern In der Erwartung, dass die Fans Zeit und Geld spenden
Wenn ich den Richter, Hitler und Napoleon, und mir zwei Kugeln geben würde, würde ich beide zum Richter fahren. April fand in Jewpatoria das Spiel der Nationalen studentischen Fußballliga zwischen den Mannschaften der Rostower Staatlichen Wirtschaftsuniversität (RINCH) und der Kalmückischen staatlichen Universität aus Elista statt. Die Rostocker gewannen 2:1, aber Schiedsrichter Maxim Klim zeigte der Mannschaft sieben gelbe Karten und eine rote Karte. Nach dem Spiel war Rinchs Trainer Viktor Zubtschenko wütend
Real erwartet, dass Ramos geht. Real Madrid erwartet, dass Verteidiger Sergio Ramos seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert und den Verein verlässt, teilte Cadena SER mit
Owen Hargreaves: Cavani als Versicherungspolice für Manchester United. Der ehemalige Mittelfeldspieler von Manchester United und dem FC Bayern, Owen Hargreaves, hat seine Bewunderung für das Spiel von Mankunians Stürmer Edinson Cavani geäußert