Switzerland

Kunstausstellung «K20» Biennale in Oberentfelden

Bei schönstem Herbstwetter wurde am Sonntag die «K20» Kunstausstellung eröffnet. Trotz Maskenpflicht und abgesagtem Vernissageapéro fanden erstaunlich viele interessierte Besucher den Weg ins Gemeindehaus Oberentfelden.

Bereits das 3. Mal in Folge stellt der Künstlertreff Entfelden in der schönen Lichthofgalerie des Gemeindehauses Oberentfelden aus. In einem Rundgang durch die 4 Etagen konnte und kann im weiträumigen Gemeindehaus die Ausstellung genossen werden.

Die Ausstellung findet werktags zu den Bürozeiten der Gemeinde und jeweils Sonntag, 1. November und 8. November von 11 bis 17 Uhr in Anwesenheit der Künstlerinnen und Künstler statt.

Folgende Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Werke:

Ria Bolli zeigt immer wieder gerne Oelbilder / Ansichten von Landschaften mit und ohne Wasser / Gartenlandschaften. Der Natur zuliebe, ohne diese können wir nicht leben.

Peter Bucher lässt sich von der Natur inspirieren und versucht, seine Eindrücke in Pastell oder Aquarell aufs Papier zu bringen.

Salvi Dirosa stellt Werke aus, die während und nach dem Lockdown entstanden sind, einer Zeitspanne, die sowohl die Wahl der Farben als auch die Dynamik der Formen beeinflusst hat. Die, während des Lockdowns entstandenen Emotionen sind das Ergebnis der Suche nach Ausdruck, der Stimmung, des Gefühls und des Moments

Inge Droz randonnée ensoleillée dans les Franches Montagnes.

Kurt Fischer sorgt immer wieder für Überraschungen. Airbrush ist das Eine, Pinselmalerei die neue Herausforderung. Es entstanden neue Werke, zum Teil Portraits berühmter Personen. Lassen Sie sich überraschen.

Peter Kuhn zeigt vier neue Werke in Aquarell und zwei grössere Jurabilder (Acryl auf Leinwand), welche für die letzte Ausstellung der Gilde Schweizer Bergmaler entstanden sind. 

Ursula Küng zeigt Werke, die im letzten Jahr und während der Coronazeit entstanden sind. Es sind Acrylbilder, grosszügig aufgetragen mit einem Farbroller, ab und zu arbeitet sie auch Fremdmaterialien ein um das Werk zu beleben.

Gisela Läuppi zeigt Bilder der Serie Wasserfarben. Muster, Formen, Farben gemalt durch Sonne, Wind und Wasser, eingefangen mit der Kamera. Fotografien auf Leinwand.

Claudia Maurer zeigt neue Werke, die im Sommer während ihrer kreativen Auszeit entstanden sind. Vor dem Lockdown hat sie verschiedene Papiere aus der Papiermühle Basel mitgebracht. Diese arbeitete sie mit diversen Materialien in ihre Bilder ein.

Vivianne Nicol

Elsbeth Rüetschi

Erna Ryter liebt es vor allem Tiere auf die Leinwand zu bannen. Egal in Öl, Acryl oder mit Struktur versucht sie das Wesen der Tiere einzufangen. In diesem besonderen Jahr fand sie beim Spaziergang mit ihrem Hund ein völlig anderes Objekt auf einem Industriegelände, dass sie zum Malen inspirierte.

Klara Anna Schmidli weiss nicht, war es der Duft des Wachses, der Glanz der Farben oder einfach die Lust sich in die Malerei mit Farben, wie Acryl, Öl, Tusch, Kreiden und Bienenwachs vertieft einzulassen. Sie glaubt es war der Reiz und die Freude mit diesen Materialien das Verbindende zu suchen und zu finden.

Fritz Schweizer Eine Quelle der Inspiration für meine Malerei. Die Bewegung, das Spiel mit den Farben, die Horizontalen, Formen, Strukturen, Flächen, Spuren. Es ist einfach alles..! Aufgabe der Kunst ist. Wann legt man den Pinsel zur Seite...

Mariana Sistov Ihre Werke erzählen von der bewegten Zeit - 2020 - es war nicht auszublenden ...von Wichtigkeiten und zweitem Traumfänger- Natur und einfach Sein..

Hans Peter Stammbach malt nach einer langen Zeit der Ölmalerei zwischendurch wieder einmal Aquarellbilder. Dieses Malmittel ist recht interessant und spannend, da man nur von hell nach dunkel arbeiten kann. Einmal gesetzte Akzente können nicht mehr geändert oder übermalt werden. An der K20 zeigt er einige dieser Bilder.

www.kuenstlertreff.ch

Football news:

Tuchel nach dem 2:2 gegen Bordeaux: ich Schütze immer die Spieler, aber hier lehne ich ab. Nicht halten Spiele, die diese Ebene
Ole-Gunnar sulscher: Jede meiner Entscheidungen ist zum Wohle von Manchester United gerichtet. Das wichtigste ist das Ergebnis: Trainer Ole-Gunnar sulscher hat die Frage nach seiner Zukunft im Verein beantwortet
Mourinho über Tottenham: wir haben keine Bedingungen wie bei einigen Klubs. Tottenham-Trainer José Mourinho hat sich vor dem Spiel am 10.Spieltag gegen den FC Chelsea über die finanziellen Möglichkeiten des Klubs geäußert
Asar erlitt in 16 Monaten bei Real die 8. Verletzung. Er hatte 12 Verletzungen in 7 Jahren in Chelsea
Frank Lampard: Abramovich ist ein Mann, der seine Ziele erreicht. Ohne ihn nicht zu erreichen
Marcelo hat sich wirklich an den Haaren gezogen. Klarer Elfmeter. Der Ex-Richter Итурральде Gonzalez über die strittigen Thema in der Partie zwischen Real Madrid
Gasperini über Atalanta-Niederlage: die Spieler sind müde. Wir zahlen mehr für Länderspiele als für die Champions League