Switzerland

Krise schadet Älteren mehr als erwartet

Die Arbeitslosigkeit steige bei den über 55-Jährigen auffällig stark, warnen die Gewerkschaften in einer neuen Analyse. Sie fordern politische Gegenmassnahmen.

In der Beherbergungsbranche ist der Zuwachs an älteren Arbeitslosen besonders auffällig.

In der Beherbergungsbranche ist der Zuwachs an älteren Arbeitslosen besonders auffällig.

Foto: Keystone

Da ist zum Beispiel die 59-Jährige, die bei einer kleinen Beratungsfirma für Schulen arbeitete. Als Corona kam, führte der Chef Kurzarbeit ein und teilte der Frau mit, dass sie entlassen sei. Oder der knapp 60-Jährige, der eben erst nach längerer Suche in einer Weinhandlung Arbeit gefunden hatte: Wegen des Lockdown schloss der Laden seine Pforten und der Mann war seine Stelle wieder los.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

In Rumänien wehrte der 19-jährige Torhüter zwei Elfmeter ab, aber beide Male beantragte der Schiedsrichter zu unterbrechen. Kiper machte einen Wutanfall und zog sich zurück
Sulscher über De Gea: er hat den DFB-Pokal, den fa-Cup, die Europa League, den Ligapokal gewonnen, aber das reicht nicht
Vidal erzielte bei 23 Treffern 8 Tore. Er hat den höchsten Prozentsatz in La Liga
Jorge Valdano: Barcelona ist jetzt kein Titelanwärter. Messi kann nicht alles
Joaquin über das 550. Spiel in La Liga: Stolz, mit Legende Raúl gleichzuziehen
Bartomeu über Neymar: ich glaube nicht, dass PSG jemanden auf den Markt bringen wird
💛 💙Cádiz kehrte nach 14 Jahren in la Liga zurück