Switzerland

Kräuchi (FCSG) vs. Van der Werff (FC Basel): Zwei Modeschöpfer gehen sich an die Wäsche

Schweizweit bekannt wird der St. Galler Nachwuchsfussballer Alessandro Kräuchi im Dezember 2019. Der Hobby-Rapper hat bei der Weihnachtsfeier der St. Galler Rasselbande einen Auftritt vor der Mannschaft. Trainer Peter Zeidler ist begeistert: «Die ganze Mannschaft performte den Song. Mir kamen fast die Tränen.»

Der Song? Mehrsprachig, frech, verrückt. Und nicht wirklich jugendfrei. «Die Liga wird gefickt», heisst es im Lied. Kräuchis Rap (schneller Sprechgesang) war wohl auch deshalb nicht für die Öffentlichkeit, sondern nur für den internen Gebrauch gedacht.

Song landet im Internet

Doch am nächsten Tag landet der Song via Whatsapp-Gruppe der Spieler beim St. Galler Fanmagazin «Senf» und von da im Internet. Der Kräuchi-Rap wird auch in einer zensierten Version im Radio FM1 ganz kurz angespielt. Am selben Abend entfernt «Senf» Kräuchis Werk wieder von allen Kanälen.

Seit letztem Sommer sind jetzt vor allem Kräuchis Fussball-Künste gefragt. Der Lockenkopf versucht, als Rechtsverteidiger in die grossen Fussstapfen von Ex-Captain Silvan Hefti (wechselte zu YB) zu treten. Zuletzt bricht Zeidler das Experiment zwar ab, zieht Innenverteidiger Leonidas Stergiou auf rechts. Kräuchi kommt, wie letzten Samstag in Vaduz, nur von der Bank. Und schiesst beim 1:2 trotzdem sein erstes Super-League-Tor. Er sagt vor der «Blue»-Kamera: «In ein paar Tagen kann ich mich vielleicht schon freuen über mein erstes Super-League-Tor, aber jetzt überwiegt die Enttäuschung.»

Neu auch Modedesigner – mit Basels van der Werff

Ablenkung bringt dem fussballspielenden Hobby-Rapper noch ein weiteres Standbein. Kräuchi verkauft neu auch Mode. Mit seinen ehemaligen St. Galler Nachwuchskollegen Jasper van der Werff (kommt heute in FCB-Klamotten in den St. Galler kybunpark) und Dennis Vanin (Brühl St. Gallen) eröffnet er das Mode-Label «Maison d’Estime» (Haus der Wertschätzung). Das Trio verkauft vor allem Caps und Hoodies (Kapuzenpullover). Auf der Homepage sticht Espen-Goalie Zigi als Model ins Auge. Laut «St. Galler Tagblatt» wird der Publikumsliebling von Kräuchi & Co. nur in Naturalien bezahlt.

BLICK will wissen: Was sagt Kräuchi zum bevorstehenden Duell mit seinem Geschäftspartner Van der Werff? Der FCSG schreibt: «Alessandro steht die nächsten Tage für ein Interview nicht zur Verfügung. Seine Konzentration gilt derzeit ganz den kommenden drei Partien, die wir in den nächsten eineinhalb Wochen haben.»

Bei Kräuchi soll zurzeit nur der Fussball Mode sein.

Football news:

Fußball auf der Rhön ist unsere Kindheit. 90-E, ALE, junge Elagin, Beckham und Сульшер
Messi führt den 45.Clásico. Er wiederholte Ramos-Rekord: Real Madrid und der FC Barcelona treffen am 30.Spieltag in La Liga aufeinander. Der katalanische Stürmer Lionel Messi gastiert zum 45.Mal im Clásico. Er wiederholte den Rekord von Real-Verteidiger Sergio Ramos, der das heutige Spiel wegen einer Verletzung verpasst hatte
Tuchel über 4:1 gegen Crystal Palace: Chelsea hat die erste halbe Stunde perfekt gemacht. Wir waren hungrig und aggressiv
Braithwaite baut mit seinem Onkel Häuser in den USA. Helfen Sie den Dunkelhäutigen, reicher zu werden - sie wollen 100 Tausend von ihnen Millionäre machen
Mauricio Pochettino: Bayern ist die beste Mannschaft der Welt. PSG-Trainer Mauricio Pochettino sagte nach dem 1:1-Sieg: Ich denke, dieses Spiel war wichtig. Wir sind im Rennen um den Titel. Es gibt keinen Druck, wir müssen effektiv handeln. Heute haben wir gezeigt, dass wir Kämpfer sind. Wir kämpfen gleichzeitig in drei Turnieren, und das macht es schwieriger
Messi, Dembélé, Langle, de Jong, Pedri und Dest - am 30.Spieltag der Champions League treffen Real Madrid und der FC Barcelona aufeinander
Benzema, Kroos, Vinicius, Valverde und Militao - zum Auftakt von Real Madrid empfängt Real Madrid am 30.Spieltag in der Liga den FC Barcelona