Switzerland

Krach um Zürcher Finanzen: Corona-Notkredit – und 640 Stellen mehr

Die Karten zum Stadtzürcher Budget liegen auf dem Tisch: Die FDP sucht die Konfrontation, die SVP will Steuern senken. Hoffen darf das Gewerbe.

Die Aussichten für die Stadtzürcher Finanzen sind wegen der Covid-Pandemie eher düster. Im Bild die Glaskuppel im Stadthaus.

Die Aussichten für die Stadtzürcher Finanzen sind wegen der Covid-Pandemie eher düster. Im Bild die Glaskuppel im Stadthaus.

Foto: Sabina Bobst

Die SVP will 15 Millionen Franken, die SP 10 Millionen, und Grüne, AL sowie GLP verlangen 5 Millionen: Um die Notkredite für das wegen der Corona-Krise darbende Zürcher Gewerbe ist im Stadtparlament ein eigentlicher Bieterwettkampf entbrannt. Fast alle Parteien verlangen zusätzliches Geld für die Unterstützung von Gewerbe- und Gastrobetrieben sowie zur Sicherung von Arbeitsplätzen. Doch die Höhe der Notkredite ist umstritten, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Antrag der Rechnungsprüfungskommission (RPK) zum Budget 2021 hervorgeht.

Welcher der drei Anträge das Rennen machen wird, entscheidet sich in der am kommenden Mittwoch beginnenden Budgetdebatte. Insgesamt 79 Anträge zum Budget liegen vor – eine im Vergleich zu den Vorjahren tiefe Zahl, die auf eine kürzere Debatte hindeutet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Zlatan punktet seit 1999 jedes Jahr. Gestern erzielte er die ersten Tore im Jahr 2021
Real ist zuversichtlich, dass PSG 150 Millionen Euro für Mbappé verlangen wird. Madrid ist nicht bereit, so viel zu bezahlen, weil Real Madrid glaubt, dass die übernahme von PSG-Stürmer Kilian Mbappé problematisch sein wird. Der Madrider Klub ist überzeugt, dass die Pariser für den Fußballer rund 150 Millionen Euro verlangen werden. Real Madrid werde solche Forderungen nicht erfüllen können, sagte der Journalist José Pedrérol in der übertragung von Jugones auf El Chiringuito
Arteta über Özil: es Ist immer traurig, wenn Eine solche Figur verschwindet
Alaba wechselt im Sommer zu Real Madrid. Ein Vertrag über 4 Jahre ist vereinbart, ein Gehalt von rund 11 Millionen Euro (Marca)
Stefano Pioli: In der Tabelle sehen wir uns im April an. Für Milan ist jedes Spiel das wichtigste
Zlatan Ibrahimovic: zusammen mit Mandzukic werden wir Milan-Gegner erschrecken. Nach dem 2:0-Sieg über Cagliari Calcio hat Milan-Stürmer Zlatan Ibrahimovic im Team von Neuzugang Mario Mandzukic einen Vertrag unterschrieben
Milan erzielte 43 Punkte in 18 Runden-das beste Ergebnis seit der Saison 2003/04. Das Team von Stefano Pioli führt die Tabelle der Serie A an, hat 43 Punkte in 18 spielen und liegt 3 Punkte vor dem Zweitligisten Inter Mailand