Switzerland

Kommentar zum FC Thun: Die Flucht führt über einen schmalen Grat

Der FC Thun startet am Freitag in die Challenge League und möchte im nächsten Frühjahr wieder in der Super League sein. Das wird schwierig – aber nicht unmöglich.

Der designierte Präsident und Sportchef Andres Gerber sowie Trainer Marc Schneider (l.) glauben an die Mannschaft.

Der designierte Präsident und Sportchef Andres Gerber sowie Trainer Marc Schneider (l.) glauben an die Mannschaft.

Foto: Christian Pfander

Das Lichterlöschen ist nicht eingetreten. Den FC Thun gibt es auch nach dem erstmaligen Abstieg seit 2008 noch. Aber selbst wenn das mehrmals skizzierte Horrorszenario mit dem Gang in die Challenge League nicht eingetreten ist, hat der Abstieg gravierende Folgen. So geht der designierte Präsident und Sportchef Andres Gerber davon aus, dass das Budget von zuletzt fast 14 Millionen Franken um 5 bis 6 Millionen gekürzt werden muss. Entsprechend herrscht nicht nur bezüglich der Kaderzusammenstellung bei der ersten Mannschaft Unsicherheit, auch die Mitarbeiter in den Büroräumen müssen mit Abgängen oder Reduktionen der Arbeitspensen rechnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Goretzka ist Sportler des Jahres nach dem deutschen GQ. Er ist Für seinen Kampf gegen Rassismus und Pandemie ausgezeichnet worden, Leon Goretzka vom FC Bayern wird von der deutschen Ausgabe des Magazins GQ ausgezeichnet. Der 25-jährige wurde im Rahmen der Auszeichnung Mann des Jahreszum Sportler des Jahres gekürt
Bartomeu löschte den Twitter-Account nach dem verlassen von Barça. Er und seine Familie erhielten Drohungen
Gennady Orlov über Habib: Gewonnen-gut gemacht, aber er ist nicht der größte
Stürmer Alaves Joselu: Barcelona ist eines der besten Teams der Welt. Aber man kann Sie besiegen
In England wollen 25% der Trainer und 15% der Führungskräfte aus ethnischen Minderheiten stammen. Nicht nur Southampton hat einen Neuen Schritt im Kampf gegen Diskriminierung unterzeichnet
Zlatan über covid: der Virus hat mich herausgefordert und ich habe gewonnen. Aber wenn Sie nicht Zlatan sind, dann riskieren Sie nicht und denken Sie mit dem Kopf
Koeman über Griezmann: die Tore kommen, daran habe ich keinen Zweifel. Barcelona-Trainer Ronald kouman hat nach dem Champions-League-Sieg gegen Juventus Turin über die Schwierigkeiten gesprochen, mit denen Stürmer Antoine Griezmann konfrontiert war