Switzerland

KOMMENTAR - Die Sportnation Schweiz ist gut darin, Marktlücken auszunutzen – doch Bronze im Schwimmen von Jérémy Desplanches ist eine Olympiamedaille von höchstem Wert

Jérémy Desplanches schafft es in einer Kernsportart auf das Podest. Für die Sportnation Schweiz ist es ein Ereignis mit Raritätenwert. Sonst brillieren an den Spielen in Tokio vor allem die Frauen.

Die Schweizer Delegation hat nach dem Gewinn von Bronze durch Jérémy Desplanches bereits neun Medaillen auf sicher.

Die Schweizer Delegation hat nach dem Gewinn von Bronze durch Jérémy Desplanches bereits neun Medaillen auf sicher.

David Goldman / AP

1017 Medaillen werden an den Olympischen Spielen in Tokio vergeben, 111 davon allein im Schwimmen, dieser Weltsportart, in der die Schweiz so lange zu den Winzlingen gehörte. Bevor Jérémy Desplanches am Freitag zum Final über 200 Meter Lagen antrat, hatte die Schweiz bloss eine Olympiamedaille gewonnen im Schwimmen, 1984 in Los Angeles, wo Etienne Dagon über 200 Meter Brust Dritter geworden war. Bronze sicherte sich nun auch Desplanches, womit die Schweizer Delegation vor dem Wochenende bereits neun Medaillen auf sicher hat; sieben waren das Minimalziel von Swiss Olympic gewesen.

Football news:

Owen Hargreaves: Messi, Neymar und Mbappé werden sich nicht verteidigen. City ist besser als PSG als Team
Donnarumma gab sein Debüt in der Champions League
Gasperini über die Young Boys: Ihr Sieg gegen Manchester United hat alles komplizierter gemacht. Ein wichtiges Spiel für Atalanta, aber nicht entscheidend
Paul Merson: Arsenal wird in die Top 4 klettern und wird allen Probleme bereiten, wenn die Basis gesund ist
Alexander-Arnold erlitt eine Leistenverletzung. Liverpool-Verteidiger Trent Alexander-Arnold wird im Champions-League-Spiel gegen den FC Porto wegen einer Verletzung nicht spielen
Zagnolo wird zu 10 Tausend Euro für die Antwort auf Beleidigungen von Fans von Lazio bestraft. Er nahm die Leiste und zeigte auf sie
Ajax-Torwart Onana steht kurz vor einem Wechsel zu Inter Mailand im Jahr 2022.Ajax-Torwart André Onana wechselt in der kommenden Saison zum Verein. Nach Angaben von Fabrizio Romano weigerte sich der kamerunische Torhüter, seinen Vertrag mit dem niederländischen Klub zu verlängern. Der Vertrag läuft bis zum Ende der laufenden Saison