Switzerland

KOMMENTAR - Corona-Skeptiker und Massnahmengegner erreicht man nicht mit rhetorischer Aufrüstung

Die ausgeartete Demonstration von Massnahmengegnern in Bern ist der bisherige Tiefpunkt einer Reihe von Corona-Demonstrationen. Rhetorische Schnappatmung hilft aber nicht. Von «Sturm auf Bern» zu reden, ist genauso gefährlich, wie dem Bundesrat dauernd diktatorischen Machtrausch zu unterstellen.

Die Demonstranten in Bern machten ihrem Unmut über das Corona-Zertifikat Luft.

Die Demonstranten in Bern machten ihrem Unmut über das Corona-Zertifikat Luft.

Peter Klaunzer / Keystone

«Polizei verhindert möglichen Sturm aufs Bundeshaus», schrieb der Stadtberner Sicherheitsdirektor Reto Nause am Donnerstag auf Twitter. Damit stellte er die ausgeartete Demonstration von Massnahmengegnern in Bern zumindest rhetorisch auf dieselbe Stufe mit dem Sturm aufs Capitol vom 6. Januar. Damals gelang es etwa 800 Anhängern des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump, in das US-Parlament einzudringen. Beim Aufruhr kamen fünf Menschen ums Leben, zahlreiche wurden verletzt.

Football news:

Jürgen Klopp: Salah ist Top, wer ist besser als er? Über die Dominanz von Messi und Ronaldo darf man nicht reden, aber jetzt ist Mohamed der beste Trainer des FC Liverpool, Jürgen Klopp
Gary Lineker: Die Pässe von Trent Alexander-Arnold sind absolut grandios. Der ehemalige englische Nationalspieler Gary Lineker lobte Liverpool-Verteidiger Trent Alexander-Arnold im Spiel am 8. Spieltag gegen Watford. Die Pässe von Trent Alexander-Arnold sind absolut grandios. Er wird eine große Rolle beim Fortschritt der englischen Nationalmannschaft in den nächsten Jahren spielen. Er ist auf einem sehr hohen Niveau und muss spielen, schrieb Lineker
In 10 Spielen in dieser Saison erzielte Salah 10 Tore und gab 4 Vorlagen in 10 Spielen in dieser Saison
Kuman über Pedrys Vertrag: Ich setze keine Rücktritte ein. Es ist wichtig, die besten Spieler im Verein zu halten
Die dänischen Nationalspieler hatten am Vorabend des WM-Qualifikationsspiels 2022 gegen Moldawien am 9. Oktober eine Party am Pool im Hotel mit halb verzückten Mädchen veranstaltet
Mourinho trank Whisky mit McGregor in Rom und schenkte ihm ein Roma-T-Shirt mit der Nummer 10. Conor nannte den Trainer eine Legende
Mané erzielte sein 100. Er ist der dritte Spieler in der Geschichte, der diese Marke ohne Elfmeter erreicht hat