Switzerland

Kolumne von Markus Somm: Der Mann, der die Schweiz liebte

Der verstorbene Spitzendiplomat Franz Blankart glaubte an dieses Land. Nie wäre es ihm in den Sinn gekommen, es für zu klein oder entbehrlich zu halten. Ein Nachruf.

Franz Blankart (1936–2021) war einer der mächtigsten Chefbeamten des Bundeshauses.

Franz Blankart (19362021) war einer der mächtigsten Chefbeamten des Bundeshauses.

Foto: Keystone

Es war eine Geschichte über Economiesuisse, die ich für «Das Magazin» schrieb, welche mich zum ersten Mal mit Franz Blankart zusammenbrachte. Obwohl er meinen Vater gut kannte – die beiden hatten wie die Löwen für den EWR gekämpft –, war er sich offenbar nicht ganz sicher gewesen, ob er mir, dem (damals) linken Sohn, vertrauen sollte. War ich zu gefährlich oder zu unverschämt? Also hatte er sich bei Economiesuisse erkundigt, was von mir zu erwarten sei und ob der Spitzenverband der schweizerischen Wirtschaft einem Austausch mit mir zustimme. Man stimmte zu, und so trafen wir uns in Jack’s Brasserie in Bern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Drei Barça-Spieler unter 19 Jahren erzielten in dieser Saison La Liga. Der 18-jährige katalanische Mittelfeldspieler Ilas Moriba, der in der zweiten Halbzeit ausgewechselt wurde, erzielte den Turnierrekord
Mbappé erzielte in den letzten 4 Spielen 7 Tore
Andrea Pirlo: Juventus begann 20 Minuten später zu spielen. Aber ich mochte die Reaktion der Mannschaft
Ronald Koeman: Bei Barça gibt es keine Ausreden, weil die Jugend spielt. So zu gewinnen ist noch schöner
Federico Chiesa: Für Juventus ist jedes Spiel jetzt wie ein Finale: In der Serie A, in der Champions League und im Pokal
Juventus liegt hinter Mailand auf 1 Punkt, von Inter-auf 7. Mit 25 Spielen belegt das Team von Trainer Andrea Pirlo mit 52 Punkten den dritten Tabellenplatz. Die Turiner haben in dieser Minute 25 Spiele absolviert, ebenso wie der AC Mailand (53 Punkte) und Inter Mailand (59). AC Mailand spielt am Sonntag auswärts gegen Verona, Inter Mailand empfängt am Montag Atalanta Bergamo. Am 17. März gastiert Juventus in der 3.Runde gegen Napoli
Moriba erzielte für Barça in La Liga in 18 Jahren 46 Tage. Nur Messi, Fati, Pedri und Krkic haben das schon mal gemacht