Switzerland

Kolumne von Julia Weber: Der verlorene Junge

Unsere Kolumnistin erinnert sich an ihre Kindheit zurück, in der sie ein lautes, selbstbewusstes und offenes Mädchen war und man sie als «frech» bezeichnete.

Als ich ein Kind war, sagte mir einmal eine Frau, die nach Katzenfutter roch, an mir sei ein Junge verloren gegangen.

Ich hatte damals kurzes Haar, war lustig auch, sagte man mir, laut, selbstbewusst und offen und manchmal machte ich etwas, was ich nicht durfte, dann nannte man mich frech. Ich erinnere mich noch genau an den Moment. Ich habe, während die Frau, deren Haare mich an das Fell der Katze erinnerte, nach deren Futter sie roch, das sagte, alle Schuhe im Flur ausserhalb unserer Wohnung betrachtet. Die Frau war eine Nachbarin und fing uns manchmal vor der Haustür ab, um uns viel zu viel zu erzählen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen