Switzerland

Kollision: Velofahrer verletzt sich bei Unfall schwer

Ein 64-jähriger Velofahrer ist am Donnerstagnachmittag in Rüschlikon mit einem Auto kollidiert und hat sich dabei schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Der Velofahrer fuhr kurz nach 14 Uhr auf der Bahnhofstrasse talwärts Richtung Seestrasse. Im Bereich der Verzweigung Schlossstrasse prallte er mit einem Auto zusammen, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Warum es zum Zusammenstoss kam, ist derzeit noch unklar. Der Strassenabschnitt musste für gesperrt werden. Im Einsatz standen die Kantonspolizei Zürich, die Feuerwehr Kilchberg-Rüschlikon, ein Rettungswagen des Seespitals Horgen, ein Notarzt von Schutz und Rettung Zürich sowie der zuständige Staatsanwalt.

Football news:

Ex-FIFA-Inspektor Bartfeld über das 2.Tor von loko Red Bull: der Schiedsrichter hat sich geirrt. Der Ehemalige FIFA-Inspektor Nathan Bartfeld sagte, dass das zweite Tor des FC Lokomotive Im Champions-League-Spiel gegen Red Bull Salzburg von Francois Camano am Fuß des Gegners getroffen worden sei
Vinicius nach dem 2:3 mit Bergmann: Real konzentriert sich bereits darauf, den Clásico zu gewinnen
Coman über Atlético-Niederlage: Bayern will weiter gewinnen. Wir haben gut gespielt, ich habe zwei Tore geschossen, was mich sehr freut. Natürlich erinnere ich mich manchmal noch an ein Tor im Finale, aber die neue Saison hat bereits begonnen
Filimonov über Safonov und Maksimenko in der Nationalmannschaft: eine Frage der Zeit
Milner über das 1:0 gegen Ajax: Liverpool war wichtig, ein gutes Spiel zu zeigen nach einer Woche von Höhen und tiefen
Lukaku hat 4 + 2 in den letzten 3 spielen der Champions League. Er hat an allen 6 Toren von Inter teilgenommen
Miranchuk über das Unentschieden gegen Salzburg: Zwei Tore auswärts - sehr gute Leistung