Switzerland

Kein Urnengang in Eriswil: Ein Rat, aber keine Wahl

Im Gemeinderat sind wieder alle fünf Sitze besetzt.

Wer im Gemeindehaus von Eriswil in den nächsten vier Jahren regiert, steht bereits fest.

Wer im Gemeindehaus von Eriswil in den nächsten vier Jahren regiert, steht bereits fest.

Bild: Archiv BZ/LT

Zwei langjährige Gemeinderäte treten in Eriswil nicht mehr zu den Wahlen an: Urs Geissbühler und Konrad Zehnder. Nun konnte die SVP die Lücken schliessen, wie die Gemeindeverwaltung mitteilt. Die Parteisektion hat Urs Heiniger und den Parteilosen Jean-Pierre Dumont nominiert. Heiniger ist Agrokaufmann HS und wohnt am Blumenweg, Dumont technischer Sachbearbeiter in Neuligen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Lineker über Liverpool: Großes Lob an Klopp für ein spektakuläres Spiel trotz Verletzungen
Griezmann über das Spiel gegen Argentinien bei der WM 2018: Bot Deschamps ein 4-4-2 und die persönliche Betreuung von Messi an. Er hörte dem FC Barcelona Und dem französischen Nationalspieler Antoine Griezmann die Erinnerungen an die WM 2018 und die Euro 2016 zu
Ex-Verteidiger Inter Maicon kann aus der Serie D nach Sona wechseln
IFAB über das Handspiel: Nicht jede Berührung des Balls ist eine Verletzung. Die endgültige Entscheidung liegt bei dem Schiedsrichter
Griezmann über den Abgang von Atlético: Ich brauchte Veränderungen. Die Entscheidung war sehr schwer
Barcelona rief Maxerano zur Auswechslung des Verletzten Piqué auf. Der FC Barcelona sucht nach einem Weg, den wegen einer Bänderverletzung im Knie ausgeschiedenen Verteidiger Gerard Piqué zu ersetzen
Inter will Giroud im Januar Unterschreiben. Inter behält Interesse an Chelsea-Stürmer Olivier Giroud. Der 34 - jährige Stürmer ist das transferziel von Nerazzurri für Januar, berichtet Insider Nicolo Skira. Der Franzose lobt Milans Trainer Antonio Conte