Switzerland

Kein Handel an Tokios Börse wegen Systempanne

Wegen Problemen bei der Datenübermittlung und Verarbeitung von Handelsaufträgen ging am 1. Oktober an mehreren japanischen Börsen gar nichts mehr. Es war der grösste Systemausfall seit 2005.

Passanten gehen an einer Anzeigetafel der Tokioter Börse vorbei. Diese musste den Handel wegen Systemproblemen am 1. Oktober unterbrechen.

Passanten gehen an einer Anzeigetafel der Tokioter Börse vorbei. Diese musste den Handel wegen Systemproblemen am 1. Oktober unterbrechen.

Issei Kato / Reuters

(Reuters/dpa) Der Handel an der asiatischen Leitbörse in Tokio ist zum Start in den Oktober wegen einer technischen Panne ausgesetzt worden. Wie die Börsenleitung am Donnerstag bekanntgab, trat am Morgen (Ortszeit) ein Problem bei der Übermittlung von Daten auf.

Auch Handelsaufträge konnten nicht verarbeitet werden. Daraufhin wurde der Handel mit sämtlichen Aktien bis auf Weiteres ausgesetzt, wie die Japan Exchange Group mitteilte.

Es war der grösste Systemausfall seit 2005, als der Handel in Tokio für drei Stunden ausgefallen war.

Das aktuelle Problem betraf auch die Märkte in den japanischen Städten Sapporo, Nagoya und Fukuoka, die ebenfalls das Tokioter Börsensystem benutzen. Im weiteren Tagesverlauf entschied die Japan Exchange Group, den Handel für den Rest des Tages auszusetzen.

Football news:

Son Hyn Ming führte das Rennen der Torschützen der APL mit 8 Toren in 6 spielen. 7 von Ihnen-mit einem Transfer von Kane
Conte über Bergmanns Niveau: es ist Unmöglich, versehentlich drei Tore für Real zu erzielen. Das ist ein starkes Team
Barça-Fans glaubten an einen frühen Abgang von Bartomeu (wegen der Kontroverse um den referendumstermin). Vergebens: es gab keine rücktrittsgedanken, die Trophäen sind irgendwo in der Nähe. Oktober war ein historisches Ereignis für die Fans des FC Barcelona geplant: am morgen berichtete Diario Sport, dass Josep Bartomeu nach der Sitzung des Board of Directors zurücktreten könnte, wenn die katalanische Regierung die Abstimmung über das Misstrauensvotum der Führung des Klubs (es ist für 1-2 November geplant) nicht verschieben würde. Die Abstimmung wurde nicht verschoben-aber auch Bartomeu blieb vor Ort. Die Fans müssen also noch ein wenig warten (zur Erinnerung: wenn das Votum genehmigt wird, geht die gesamte Führung in den vorzeitigen Rücktritt). Im Anschluss an den Vorstand Sprach Bartomeu auf einer Pressekonferenz alle wichtigen Fragen an
Josep Bartomeu: ich hatte auch keine Gedanken, zurückzutreten. Barça wird in dieser Saison Trophäen haben
Zinedine zidane: Hazard ist bereit. Wir sind glücklich, das ist eine gute Nachricht
Zidane über Isco ' s Worte: das ist Ehrgeiz. Alle wollen spielen, Real-Trainer Zinedine zidane äußerte sich zu den Worten von Trainer Isco cremig über die Unzufriedenheit mit der Spielzeit
Bartomeu über VAR: im Spiel gegen Real wurde ein nicht vorhandener Elfmeter vergeben. Wir brauchen fairen Fußball