Switzerland

Kanton informiert zu Corona-Regeln: Wie es in den Zürcher Schulen nach den Sommerferien weitergeht

Wie funktioniert der Vollbetrieb, wie die Maskenpflicht? Bildungsdirektorin Silvia Steiner sagt, was nach den Sommerferien gilt.

Am kommenden Montag beginnt im Kanton Zürich das neue Schuljahr. Es wird ein besonderer Schulbeginn: Es gilt, eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus möglichst in Schach zu halten, gleichzeitig aber soll der Schulbetrieb möglichst normal laufen.

Wie das gehen soll, darüber informieren Bildungsdirektorin Silvia Steiner (CVP), Myriam Ziegler, die Chefin des Volksschulamts und Niklaus Schatzmann, Chef des Mittelschul- und Berufsbildungsamts.

Bereits bekannt ist, dass die Zürcher Schulen grundsätzlich im Vollbetrieb starten. Sprich: Es gibt keine Halbklassen und keinen Fernunterricht mehr. Möglich ist aber eine Maskenpflicht, vor allem in Berufsschulen und Gymnasien. Weitere offene Fragen sind jene nach dem Schutz von gefährdeten Lehrpersonen und nach möglichen Massnahmen, wenn es doch zu Corona-Fällen in Schulen kommt.

Zu erwarten ist auch, dass sich Silvia Steiner noch einmal zu ihrer Aussage äussert, Lehrpersonen dürften die Kinder nicht gezielt im Hinblick auf eine mögliche Quarantäne zu ihren Sommerferien befragen. Wie viele Kinder den Schulanfang verpassen, weil sie in einem Risikoland Ferien gemacht haben, weiss noch niemand.

Beginn des Live Tickers

Football news:

Das Interesse Barcelonas an Isak wuchs nach der Ernennung von couman. Larsson (Mundo Seportivo) der FC Barcelona ist nach Angaben von Mundo Deportivo nach wie vor an einer übernahme des Stürmers von Real Sociedad durch Alexander Isak Interessiert
Manuel Pellegrini: Wenn man gegen Real und var spielt, ist es schon zu viel
PSV Eindhoven und FC Porto sind an FC Barcelona Interessiert. Er Wolle den Klub PSV Eindhoven und den FC Porto nicht verlassen, sagte Barcelona-Mittelfeldspieler Ricky Puig, wie Mundo Deportivo mitteilte
Puyol über Barcelona: wenn wir die Meisterschaft gewinnen wollen, müssen wir sehr gut auftreten
Schalke entließ Wagner. Die Mannschaft hat seit Januar in der Bundesliga nicht mehr gewonnen, Schalke hat Cheftrainer David Wagner entlassen. Auch seine Assistenten Christoph Bühler und Frank Fröhling verließen den Verein. Schalke hat zum Auftakt der Bundesliga-Saison zwei Spiele verloren: in der ersten Runde besiegte die Mannschaft den FC Bayern mit 8:0, in der zweiten Unterlagen die Gelsenkirchener zu Hause gegen Werder Bremen mit 1:3
Yakini über 3:4 gegen Inter: Selbst ein Unentschieden wäre ein unfaires Ergebnis, wenn man bedenkt, wie viele Punkte Fiorentina geschaffen hat
Ramos über das 3:2 mit Betis: der Schiedsrichter versuchte sein bestes und Tat nichts vorsätzlich