Switzerland

Jetzt gehts ans Oberste Gericht: Trump gibt noch lange nicht auf

Der konservative «Supreme Court» soll seine Abwahl verhindern, hofft der amtierende US-Präsident – wahrscheinlich vergebens.

Voller Kampfeslust: US-Präsident Donald Trump diese Woche im Weissen Haus.

Voller Kampfeslust: US-Präsident Donald Trump diese Woche im Weissen Haus.

Foto: Keystone

Den Schlachtruf verbreitete Donald Trumps Anwältin Jenna Ellis auf Twitter. «Auf zum Scotus!», schrieb sie am Freitagnachmittag unter Verwendung der Abkürzung für «Supreme Court of the United States». Das nun anzurufende Oberste Bundesgericht müsse die «Vorwürfe von massivem Wahlbetrug» in Pennsylvania ernst nehmen.

Ellis reagierte auf eine schwere gerichtliche Niederlage. Trumps Anwälteteam blitzte im fünftgrössten US-Gliedstaat bei einem Berufungsgericht mit dem Begehren ab, das Wahlergebnis vom 3. November dürfe nicht beglaubigt werden.

«Anschuldigungen von fehlender Fairness sind ernst», schrieb Richter Stephanos Bibas in dem mit drei gegen null Stimmen ergangenen Urteil. Aber es brauche spezifische Vorwürfe und Beweise. «Beide fehlen hier.» Das Urteil hatte keinen parteipolitischen Hintergrund: Richter Bibas war von Trump ernannt worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Messi ist in der Bewerbung von Barça um das Pokalspiel mit Rayo Vallecano. Der FC Barcelona hat eine Liste mit Spielern veröffentlicht, die am spanischen Pokalspiel gegen Rayo Vallecano teilnehmen können. Er wurde von Lionel Messi, dem Stürmer der blauen Granaten, der die 2-Spiel-Disqualifikation für einen Schlag auf den Kopf des Spielers Atlético, die er im Spiel für den Supercup von Spanien
Gerrard über Lampards Rücktritt: Chelsea hat seine eigene Geschichte, also keine überraschungen
Golovin über den Spitznamen König: Nicht mehr als ein Witz. Das ist für Medien und Fans notwendig, aber ich bin Fußballspieler
David De Gea: Ich versuche, der Anführer für Manchester United zu sein. Ich habe die Erfahrung, hier große Titel zu gewinnen
Das Gefühl, dass wir zusammen 10 Jahre gearbeitet haben! Chelsea-stars verabschieden sich von Lampard am Montag trennte sich Chelsea offiziell von Frank Lampard. Wir haben bereits über eine Reihe von Ereignissen gesprochen, die der Entlassung vorausgegangen sind. Trotz Gerüchten über Probleme innerhalb des Teams reagierten viele Spieler auf Frankes Rücktritt
Der FC Bayern hat den Transfer von Stürmer Dimitri Oberlen angekündigt
Tuchel wird einen 1,5-Jahres-Vertrag bei Chelsea Unterschreiben (David Ornstein)