Switzerland

Itten-Ersatz ist nur noch Stürmer Nr. 5!: Ex-Ranger Kamberi beim FCSG ausrangiert

Florian Kamberi (25) schoss in Schottland für die Glasgow Rangers und den Hiberninan FC Tore, er hätte in dieser Saison beim letztjährigen Tabellenzweiten FC St. Gallen den Traum-Sturm Itten/Demirovic (33 Tore letzte Saison) vergessen machen sollen. Zumindest hätte der Mittelstürmer mithelfen sollen. Kamberis magere Bilanz bisher: 0 Tore, 0 Assist.

Ganz bitter: Für Trainer Peter Zeidler ist Kamberi zurzeit wie Luft. Der Deutsche nach dem letzten Testspiel zu BLICK: «Momentan sind vier Stürmer vor ihm.»

Bei den beiden Freundschaftsspielen gegen den FC Wil (4:1 nach 0:1) und den SCR Altach (2:0) spielt Kamberi keine einzige Sekunde!

«Er hat andere vor sich»

Boris Babic, Kwadwo Duah, Elie Youan und Jérémy Guillemenot sind momentan die vier Angreifer, die Kamberi vor der Sonne stehen. Auch beim Rückrundenstart heute gegen den FC Vaduz.

An der Pressekonferenz vor dem Spiel nimmt Zeidler den Namen Kamberi auch erst auf eine Nachfrage hin in den Mund. Zeidler wiederholt: «Er hat im Moment andere vor sich. Im Januar oder in den nächsten Spielen ist er nicht immer gleich im Blick, das haben wir mit ihm so besprochen.»

Nicht ausgeschlossen, dass Kamberi in den nächsten Tagen die Notbremse zieht. Und seinen Sackbahnhof FCSG wieder verlässt.

Football news:

Valentino darf La Liga nicht kontrollieren. Poster von Barça-Präsidentschaftskandidat Freischi über Perez
Alaba will bei seinem neuen Verein im Mittelfeld spielen. Diese Bedingung stellte er Real Madrid und PSG vor.Es ist noch nicht bekannt, in welchem Verein Verteidiger David Alaba, der vor einiger Zeit angekündigt hatte, den FC Bayern in diesem Sommer zu verlassen, seine Karriere fortsetzen wird
Leonardo: Eine Entscheidung über Mbappés Vertrag wird es bald geben. Auch mit Neymar ist man im Gespräch, mit ihm hat PSG-Sportdirektor Leonardo über den Verlauf der Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung mit den Stürmern Kilian Mbappé und Neymar gesprochen
Eric Bai und: Wenn man mich fragt: Messi oder Ronaldo? ich werde sagen: Ramos. Der Verteidiger von Manchester United, Eric Bailly, lobte das Niveau von Real-Kapitän Sergio Ramos
Kopf Kick It Out: Giftige Männlichkeit im Fußball ist ein Problem. Einige halten es für normal, die Familie nach der Niederlage seines Teams anzugreifen
Gladbach hielt Pep-Angriff, aber City ohne Ball-macht. Ein Bonus war Bernard - er spielte wie Gündogan - Jetzt hat Gladbach weniger als 1% für das Viertelfinale
City hat viel Geld, um viele unglaubliche Spieler zu kaufen. Guardiola scherzte über die Gründe für die Siegesserie