Switzerland

Israel eröffnet auf dem Meer eine neue Front im Schattenkrieg mit Iran

Ein Angriff auf ein iranisches Schiff im Roten Meer war wohl die jüngste Episode in Israels unerklärtem Krieg gegen Iran. Seit 2019 soll es weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit Dutzende solcher Attacken gegeben haben.

Im März brach auf der «Shahr-e kord» vor der syrischen Küste ein Feuer aus. Hinter dem Vorfall wird ein israelischer Angriff vermutet.

Im März brach auf der «Shahr-e kord» vor der syrischen Küste ein Feuer aus. Hinter dem Vorfall wird ein israelischer Angriff vermutet.

Yoruk Isik / Reuters

Am Dienstag versammelten sich in Wien gerade die Unterhändler der USA und Irans, um erstmals seit dem Amtsantritt von Joe Biden in indirekten Gesprächen über eine Rückkehr zum Atomabkommen zu verhandeln, als sich auf dem iranischen Schiff «Saviz» im Roten Meer eine Explosion ereignete. Nach Einschätzung westlicher Geheimdienste dient das Frachtschiff den iranischen Revolutionswächtern zu Spionagezwecken. Auch sollen sie es als maritime Basis zur Unterstützung der Huthi-Miliz in Jemen nutzen.

Football news:

In unserem Serie-A-Telegramm führen wir weiterhin Umfragen durch, um den besten Spieler der italienischen Meisterschaft in der Saison 2020/2021 zu wählen. Die Abstimmung findet in Form eines Playoff-Rasters statt. Es ist 1/4 gegangen, es ist Zeit, die Ergebnisse zusammenzufassen
Strafe für 9 Superliga-Klubs: eine Gesamtspende von 15 Millionen und eine Absage von 5% der Euroeinnahmen. Mit Real, Juve und Barça verspricht die UEFA, sich ernsthafter mit der Rebellion auseinanderzusetzen
Neymar verlängert seinen Vertrag bei PSG bis 2026. Am Samstag wird Stürmer Neymar weiter bei PSG spielen. Der 29 Jahre alte Brasilianer habe sich mit dem Verein auf eine Vertragsverlängerung bis 2026 geeinigt, teilte die L ' Equipe mit
Arsenal kann Onan unterschreiben, wenn seine Disqualifikation verkürzt wird. Ajax will 14 Millionen Euro für den Torwart
Lille hält zwei Runden vor dem Ende die Führung in der 1.Liga. Die letzten Spiele - mit St. Etienne und Angers steht die Saison in der französischen Meisterschaft kurz vor dem Abschluss. In der 36. Runde der 1. Liga war Lille stärker als Lance
FIFA-Präsident Gianni Infantino hat die Frage nach drei Klubs beantwortet, die noch nicht aus der Super League ausgeschieden sind: Real Madrid, Juventus Turin und Barcelona
Golovin hat einen negativen Coronavirus-Test bestanden