Switzerland
This article was added by the user Mason Baker. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

INTERVIEW - «Wir gehen nicht einfach auf tutti»: Der Zürcher Finanzchef Daniel Leupi verteidigt den grössten Immobilien-Deal in der Geschichte der Stadt

Für weit über eine Milliarde Franken möchte die Stadt Zürich den Üetlihof kaufen, einen Gebäudekomplex, in dem 8500 Bankangestellte arbeiten. Das Maximalgebot der Stadt ist – noch – geheim.

«Billig ist das Grundstück sicher nicht»: Daniel Leupi (Grüne), der Finanzchef der Stadt Zürich, über den Kauf des Üetlihofs.

«Billig ist das Grundstück sicher nicht»: Daniel Leupi (Grüne), der Finanzchef der Stadt Zürich, über den Kauf des Üetlihofs.

Christoph Ruckstuhl / NZZ

Die Stadt soll bei Liegenschaftskäufen nicht übertreiben. Das, Herr Leupi, haben Sie in der Vergangenheit stets betont. Jetzt bietet Zürich beim Üetlihof mit, einem riesigen Bürokomplex, der wohl deutlich über 1,2 Milliarden Franken kosten dürfte. Ist das nicht genau eine dieser Übertreibungen, die Sie vermeiden wollten?