Switzerland
This article was added by the user Harper Hall. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Interview mit Bildungsexperte: «Die Jugendlichen haben ein Anrecht auf eine gute Ausbildung»

Interview mit Bildungsexperte«Die Jugendlichen haben ein Anrecht auf eine gute Ausbildung»

Markus Neuenschwander von der Pädagogischen Hochschule FHNW über die hohen Durchfallquoten bei Lehrabschlussprüfungen, was das für die jungen Menschen bedeutet und welche Verbesserungen nötig sind.

«Jugendliche haben ein Anrecht auf eine gute Ausbildung», sagt Bildungsexperte Markus Neuenschwander. 

«Jugendliche haben ein Anrecht auf eine gute Ausbildung», sagt Bildungsexperte Markus Neuenschwander. 

Bis zu 40 Prozent der Lernenden fallen in einzelnen Berufen und Kantonen durch die Lehrabschlussprüfung. Warum?

Wir kennen die Gründe nicht wirklich. Das Thema ist unterforscht. Aus Statistiken kennen wir die grossen Unterschiede zwischen den einzelnen Berufen und teils auch zwischen Kantonen. Es entsteht der Eindruck, dass es bei Lehrabschlussprüfungen unterschiedliche Anforderungen und eine Chancen-Ungerechtigkeit gibt.

Auffällig sind die hohen Durchfallquoten im Bau-Nebengewerbe. Hier sind die Auftragsbücher voll, und es herrscht ein Fachkräftemangel. Werden Lernende auf dem Bau als billige Hilfskräfte missbraucht?

Auch das wissen wir nicht. Ein Prüfungs-Misserfolg kann mit der Motivation der Lernenden zusammenhängen. Gründe können aber auch eine mangelhafte Ausbildung oder Sprachprobleme sein. Manche Betriebe bilden sehr gut aus, andere aber nicht. Vermutlich braucht es hier ein flächendeckendes Monitoring von Berufsbildungsämtern. Nur so können wir den Problemen auf den Grund gehen. Ein solches Monitoring ist im Interesse der Jugendlichen nötig. Sie haben ein Anrecht auf eine gute Ausbildung.