Switzerland

Internationaler Tag der Pflege: Fachorganisationen warnen vor einem Massenexodus der Pflegefachleute

Der Internationale Tag der Pflege steht auch in diesem Jahr im Zeichen der Pandemie. Diese hat weltweit zu einer starken Belastung des Gesundheitspersonals geführt. Die Verbände befürchten darum, dass viele dem Beruf den Rücken kehren.

Die Pandemie könnte dazu führen, dass noch mehr Pflegerinnen und Pfleger sich aus dem Gesundheitswesen verabschieden.

Die Pandemie könnte dazu führen, dass noch mehr Pflegerinnen und Pfleger sich aus dem Gesundheitswesen verabschieden.

Christian Beutler / Keystone

In den letzten Monaten war das Gesundheitspersonal so stark gefordert wie schon lange nicht mehr. Das hat Folgen, wie der Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen (SBK) am Mittwoch in einer Mitteilung zum Internationalen Tag der Pflege schreibt.

Football news:

Müller-Gossens nach dem 4:2 gegen Portugal: Kein Wunder, dass du nur 60 Minuten gelaufen bist. Du spielst in Italien
Spanien wird in den Playoffs, sicher. Alba über die Euro
Mendieta über das 1:1 gegen Polen: Spanien wirkte sehr eintönig
Lewandowski über das 1:1 gegen Spanien: Unser Plan hat funktioniert. Im Spiel gegen Schweden wird Polen nicht der Favorit sein
Pau Torres: Spanien wird alles tun, um in die nächste Euro-Runde zu kommen. Man muss an sich glauben
Enrique über das 1:1 gegen Polen: Von Spanien hatte er mehr Überlegenheit erwartet. Niemand hat gesagt, dass es einfach sein wird
Rodri über das 1:1 gegen Polen: Wir sind sehr enttäuscht. Das Feld war nicht in bester Verfassung, aber das ist keine Entschuldigung