Switzerland

«In einigen Bereichen droht eine Flaschenhalsinflation» – steigende Zinsen sorgen weiter für Nervosität

Der jüngste Zinsanstieg fordert die Notenbanken heraus. Investoren verfolgen nun gespannt die Gratwanderung der Währungshüter. Die Gesamtlage an den Finanzmärkten werde aber zunehmend instabiler, befürchtet ein Fondsmanager.

Fed-Präsident Jerome Powell hat sich nur sehr zurückhaltend zum Zinsanstieg geäussert.

Fed-Präsident Jerome Powell hat sich nur sehr zurückhaltend zum Zinsanstieg geäussert.

Jacquelyn Martin / AP

Die steigenden Zinsen sorgen für zunehmende Nervosität an den Börsen. Seit August vergangenen Jahres sind die Renditen für zehnjährige US-Staatsanleihen von 0,5% auf knapp 1,6% gestiegen. Der jüngste Anstieg sorgte derweil für deutliche Verluste etwa bei Technologieaktien. Der US-Technologieindex Nasdaq Composite hat seit seinem Höchststand im Februar mittlerweile um mehr als 10% verloren. Dies zeigt, dass die hohen Bewertungen für Aktien letztlich an den ultraniedrigen Zinsen hängen. «Der jüngste Zinsanstieg war einer der schnellsten seit Jahren», sagt Thomas Härter, Anlagechef beim Vermögensverwalter Aquila. «Das beunruhigt natürlich auch.»

Football news:

der 29-jährige Mason - der jüngste Trainer in der Geschichte der APL. Er wechselte Mourinho zu Tottenham
Holand verwandelte den Elfmeter im Spiel gegen Union nicht. Reus den Ball ins Tor Schloss
Der italienische Fußballverband wird Juve, Milan und Inter nicht für die Teilnahme an der Super League bestrafen
Parma erzielte Juventus mit einem Freistoß. Ronaldo stand in der Wand und sprang nicht
APL will die manager der Klubs der großen Sechs aus den Komitees der Liga wegen der Teilnahme an der Superliga entfernen
PSG-Präsident Al-Khelaifi ist zum Chef des europäischen Klubverbandes gewählt worden. Er wurde von Agnelli abgelöst
Einer der Momente, die die Richtung der Menschheit bestimmen. Kanada-Stürmer Ricketts über das Urteil im Fall Floyd