Switzerland

«In der Natur sind ja alle offener»: Beatrice Egli hofft, beim Wandern einen Mann zu finden

Beatrice Egli (32) liebt das Wandern. Auf Instagram nimmt sie ihre Follower immer wieder mit in die Schweizer Berglandschaft, im Sommer war die Schlagersängerin beinahe jedes Wochenende an der frischen Luft. Gerne wäre sie bei den Ausflüge in die freie Natur aber nicht mehr solo, sagt sie nun der Zeitschrift «Neue Post»: «Ich wünsche mir, dass ich mein Glück finde und das Leben mit jemandem teilen kann.»

Das Problem: Während der Corona-Krise wird vor allem digital geflirtet. Schliesslich kann man ja nicht eben in die nächste Bar gehen und jemanden kennenlernen. Doch auf Tinder und Co. habe Egli überhaupt keine Lust. «Ich habe gemerkt, dass Dating-Apps nichts für mich sind, und das ist im Moment eigentlich der einzige Weg», beschwert sich die Musikerin.

«Ich suche keinen Traumprinzen»

Doch vielleicht funkt es ja auf einem ihrer Wander-Ausflüge? Diese Hoffnung hegt jedenfalls Egli selbst: «Ich könnte mir vorstellen, dass ich in der Natur einem tollen Mann begegne. In der Stadt sind die Menschen oft nur am Handy, in der Natur sind alle offener und entspannter.» Der Auserwählte dürfe übrigens ruhig auch ein paar «Macken» haben, die Sängerin betont, dass Perfektion «auf Dauer langweilig» sein kann: «Ich suche keinen Traumprinzen, denn ich glaube nicht an Märchen. Ich möchte einen Mann, der fest im Leben steht.» Und auch wenn es nicht klappt: Egli ist auch als Single zufrieden: «Ich gehe nicht verkrampft auf die Suche, wenn es passieren soll, passiert es.» (klm)

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen