Switzerland

In den frühen Morgenstunden brannte ein Stall: Die Kälber wurden gerettet und niemand wurde verletzt

Kurz vor 7:00 Uhr ging die Meldung ein, dass ein Stall brenne. Die Feuerwehr Flaachtal rückte sofort aus und trieb mit den Bauern die etwa 80 Kälber aus dem Gebäude. Das Feuer wurde schnell eingedämmt. Das teilt die Kantonspolizei Zürich am Mittwoch mit. 

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Franken, verletzt wurde niemand. Die Ursache des Feuers ist derzeit unbekannt und wird noch abgeklärt.

Die Polizeibilder vom Januar

Football news:

Bernard Silva über Gladbachs Tor: Kopfstöße sind nicht mein Ding. Ich arbeite viel an ihnen
Thibaut Courtois: Ein Tor bedeutet viel, aber das Rückspiel gegen Atalanta wird anders sein
Giroud und Lewandowski gehören zu den Anwärtern auf den Titel Spieler der Woche in der Champions League
Atalanta Bergamo 0:1 gegen Real Madrid: Gut verteidigt, aber trotzdem verpasst
Gladbachs Trainer über das 0:2 gegen City: Es ist schwer, einen Gegner in dieser Form zu stoppen
Pep über Champions League: Wenn ich Bayern sehe wie bei Lazio, dann glaube ich nicht Man City Favorit
Morata nahm eine Cytomegalovirus-Infektion auf. Juve-Stürmer war nach dem Spiel gegen Porto ohnmächtig