Switzerland

Im 1500-Seelen-Dorf wurden alle Vorlagen klar angenommen

Das Budget 2021 mit gleichbleibendem Steuerfuss von 89 Prozent haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger mit 598 Ja- gegenüber 19 Nein-Stimmen angenommen. Das Budget rechnet mit einem Ertragsüberschuss von rund 36 000 Franken. Mit 591 Ja- gegenüber 14 Nein-Stimmen segneten die Belliker die Jahresrechnung 2019 ab.

Auch die Pensumerhöhung des Bauamts von heute 170 auf total 200 Stellenprozente genehmigte das Stimmvolk klar mit 528 Ja- zu 82 Nein-Stimmen. Die Erhöhung war bereits an der abgesagten Sommergmeind traktandiert und sollte bald umgesetzt werden. Mit 559 Ja- gegenüber 48 Nein-Stimmen war auch das Resultat beim Verpflichtungskredit in der Höhe von 94 500 Franken für die Erneuerung der Werkleitung Kirchweg für den Abwasserverband Künten–Bellikon eindeutig. Diese werde von der Nachbargemeinde organisiert, erklärte Daniela Widmer vor einigen Wochen. Der Gemeinderat erachte es als sinnvoll und dringend notwendig, dass die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der beiden Gemeinden im gleichen Monat über den Verpflichtungskredit abstimmen würden.

Unbestritten war auch der Kredit über 965 000 Franken für die Sanierung des Strassenabschnitts Im Neuacher inklusive Werkleitungen. Dieser wurde mit 490 Ja- gegenüber 111 Nein-Stimmen abgesegnet.

Anfang November erklärte Frau Gemeindeammann Daniela Widmer (parteilos), dass nur über die wichtigsten Traktanden an der Urne abgestimmt werde. Sechs weitere Traktanden wurden auf nächsten Sommer verschoben, so eine Kreditabrechnung oder die Zusicherung des Gemeindebürgerrechts für zwei Personen.

Football news:

Conte über 2:1 gegen Mailand: Vor dem Siegtor war das Ergebnis unfair. Ihr Torwart ist der beste Spieler des Spiels
Miquel Arteta: Arsenal hat alles richtig gemacht, aber verloren. Siege geben Selbstvertrauen Sie haben eine sehr gefährliche Mannschaft, wenn sie nach vorne kommen. Sie drücken und spielen in den Übergangsmomenten gut, aber wir haben vieles richtig gemacht. In manchen Phasen des Spiels haben wir völlig dominiert, es war bequem für uns, wir haben gute Tore geschossen, weil es hier schwer ist zu gewinnen
Nicolo Barella: Wir haben bewiesen, dass wir stärker sind als Mailand
Geh und mach deinen Voodoo-Scheiß, kleiner Arsch. Ibrahimovic-Lukaku Während des Pokalspiels wurde der Grund für den Konflikt zwischen Milan-Stürmer Zlatan Ibrahimovic und Inter-Stürmer Romelu Lukaku bekannt
Pioli über die Niederlage gegen Inter: der Einzige Unterschied war die Entfernung. Es ist Schade, dass wir ausgeflogen sind, weil wir mit diesem Turnier gerechnet haben. Das Spiel hat gezeigt, dass wir eine starke Mannschaft sind, die den Gegner gut zurückhalten kann, aber nachdem wir einen Spieler weniger hatten, wurde es deutlich komplizierter
Die UEFA plant nicht, den Euro in 12 Städten aufzugeben. Andere Optionen sind unerwünscht
Eriksen erzielte das erste Mal seit fast einem halben Jahr für Inter Mailand - Milan im Pokal in der 97. Minute mit einem Freistoß