logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland

«Ich bin unendlich traurig»: Die Popwelt weint um Roxette-Sängerin Marie Fredriksson

(dwa) Die Popwelt trauert um Marie Fredriksson. Die schwedische Sängerin starb im Alter von 61 Jahren. Fredriksson litt seit Jahren an einem Hirntumor.

Der Stern des schwedischen Popduos Roxette ging 1989 mit dem Song «The Look» auf. Es folgten Hits wie «Listen to your heart», «It must have been love», «Joyride» oder Almost unreal».

Der Hirntumor bei Marie Fredriksson war im Jahr 2002 diagnostiziert worden. Im Frühling 2016 wandte sich die Sängerin der Popband auf der offiziellen Facebook-Seite von Roxette an die Fans, nachdem eine Tournee hatte abgesagt werden müssen. Sie schrieb unter anderem:

Das letzte Roxette-Album erschien ebenfalls 2016 – es trug den Titel «Good Karma».

Auf der offiziellen Facebook-Seite wurde der Tod von Marie Fredriksson ebenfalls bestätigt. Auf schwarzem Grund prangen seit Dienstagmittag die Lebensdaten der Sängerin:

Unter dem Posting sammelten sich sofort Hunderte von Beileids-Postings trauernder Fans: «Ich habe immer noch meine alten Roxette-Alben und höre sie. Eine wundervolle Person mit einer grossartigen Stimme», schreibt ein Fan. «Ich kann es nicht fassen. Roxette werden für immer in meinem Herzen sein. Danke, Marie, ruhe in Frieden», hält ein anderer fest, während ein weiterer postet: «Ich bin unendlich traurig.»

Folgt mehr...

Themes
ICO