Switzerland

Homeoffice beschert Logitech kräftiges Umsatzplus

(mg) Tastaturen, Mäuse und Webcams sind gefragt: Der Trend zu Homeoffice lässt die Kasse bei Logitech klingeln. Im dritten Quartal seines Geschäftsjahres kann der Hersteller von solchen Peripherie-Geräte mit Sitz in der Westschweiz seinen Umsatz um 85 Prozent gegenüber dem dritten Quartal in der letzten Berichtsperiode steigern. Dies teilt Logitech am Dienstag mit. Konkret nahm Logitech 1,67 Milliarden Dollar ein, daraus resultiert ein operativer Gewinn von 448 Millionen Dollar. Das ist eine Steigerung um 248 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2019/2020.

«Die Rekordergebnisse in diesem Quartal zeigen die Stärke unseres Portfolios», lässt sich Bracken P. Darrell, CEO von Logitech, in der Mitteilung zitieren. Das gute Quartalsergebnis schlägt sich auch auf das gesamte Jahr durch: Logitech geht nun von einem Umsatzwachstum von 57 bis 60 Prozent aus. Bislang rechnete des Unternehmen bei konstanten Wechselkursen mit einem Wachstum von 35 bis 40 Prozent.

Football news:

Moreno hat in den letzten 5 Spielen 6 Tore für Villarreal erzielt
Zagreb-Trainer: In den Spielen gegen Krasnodar haben wir gezeigt, wie gut wir sind. Nur an der Umsetzung muss gearbeitet werden
Ole-Gunnar Sulscher: Auf Manchester United warten drei wichtige Wochen, die Spiele gegen Chelsea, Leicester. Wir sind selbstbewusst
Gattuso über Granada: Wenn Napoli die Zeit so tötete, würden wir in der Presse verschmiert
Jacko ist der beste Torschütze der Roma im Europapokal. Er erzielte in der 23.Minute den Anschlusstreffer für Totti. Es ist sein 29.Tor für die Römer im Europacup (ohne Rücksicht auf die Qualifikationsrunden)
Miquel Arteta: Wir haben Benfica zwei Tore geschenkt. Es wäre ärgerlich,aus der Europa League zu fliegen, sagte Arsenal-Trainer Miquel ArtetaLigi
Milan schoss 18 Elfmeter pro Saison. Das war das beste Ergebnis in den Top 5 der europäischen Ligen