Switzerland

Home-Kitchen-Hitparade: Das sind die beliebtesten April-Rezepte

Was kochen wir heute, was kochen wir morgen? Die Frage ist für viele Schweizerinnen und Schweizer derzeit gegenwärtiger als sonst. Home Office bedeutet Home Kitchen. Das zeigt sich auch bei Swissmilk mit einer der meist frequentierten Rezept-Webseiten des Landes. Die Klickzahlen sind massiv höher als im Jahresvergleich. Aufgrund der Statistiken lässt sich denn auch sagen, welche Rezepte die Schweiz am meisten sucht. Die Top-25-Rezepte vom April 2019 geben einen Hinweis darauf, was denn derzeit beliebt sein dürfte – und liefern vielleicht auch Ihnen Inspiration für die nächsten Wochen. Aufgepasst, die Nummer 1 dürfte überraschen.

1. Bärlauchpesto

Nein, ein Familienrezept ist das nicht. Aber die Corona-Krise fällt mitten in die Bärlauch-Saison, die bei vielen Schweizerinnen und Schweizern äusserst beliebt ist. Bärlauchpesto führt im Ranking vom April 2019 mit grossem Abstand.

2. Pancakes

Schnell gemacht. Vielfältig, weil mit vielen Toppings kombinierbar. Für Papi, fürs Mami, für die Kinder. Pancakes sind ein Evergreen für jede Saison, auch für den Frühling. Sie befinden sich auf einem sicheren zweiten Platz.

3. Spaghetti Carbonara

Eines der drei oder vier Pasta-Rezepte, die garantiert in jedem Haushalt jemand kann. Carbonara sind von den Zutaten her übersichtlich und schnell fertig. Und sehr sättigend – aber einmal angerichtet sind sie zum Aufwärmen nicht besonders geeignet.

4. Crêpes

Wo Pancakes gut abschneiden, sind die dünneren Crêpes nicht weit. Was für sie spricht: Man kann sie zu fast jeder Gelegenheit auftischen. Als Zmittag oder Znacht, aber auch einfach als Dessert.

5. Apfelwähe

Oder in anderen Teilen der Schweiz Apfelkuchen genannt. Die Apfelwähe ist ein Beispiel dafür, dass die Klassiker, die schon das Grosi kochte oder buk, auch heute noch gefragt sind. Zu Krisenzeiten mutmasslich ganz besonders.

6. Kartoffelgratin

Die Beilage aller Schweizer Beilagen. Ein Kartoffelgratin passt nicht nur zum Sonntagsbraten, sondern auch zu zahlreichen anderen Gerichten.

7. Lasagne

Nach den Carbonara folgt mit der Lasagne ein weiterer italienischer Alleskönner. Viele Schweizerinnen und Schweizer haben nicht nur einen Spaghetti-Notvorrat angelegt, sondern auch einen an Lasagneblättern.

8. Kartoffelsalat

Wie Platz 6, aber diesmal gibt es die Kartoffeln in Salatform. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit sind die Knollengewächse fast schon logischerweise doppelt in den Top Ten vertreten.

9. Aargauer Rüeblitorte

Ein Top-Ten-Platz fürs Rüebliland. Ein Rezept, bei dem man auch die Kids mitmachen lassen kann. Die Rüeblitorte passt gut, um den Home-Office-Tag zu versüssen..

10. Tiramisu

Noch einmal Italien. Tiramisu ist in der Schweiz der Dessert-Klassiker schlechthin, in allen Variationen. Hier handelt es sich um das klassische Original-Rezept.

Küche statt Sofa

Einfach kochen, schnell kochen, fein kochen, für die ganze Familie kochen: Das ist die Herausforderung, vor der aktuell viele stehen. Swissmilk begegnet dieser Situation mit dem Motto "Küche statt Sofa" und präsentiert hier die passenden Alltagsrezepte.

Die weiteren Top-Rezepte

Dies ist ein bezahlter Beitrag

«In Kooperation mit...» bedeutet, dass Inhalte im Auftrag eines Kunden erstellt und von diesem bezahlt werden. Dieser Sponsored Content wird vom Brand Studio produziert.
Die Inhalte sind journalistisch aufbereitet und entsprechen den Qualitätsanforderungen der Blick-Gruppe.
Kontakt: E-Mail an Brand Studio

Football news:

Wahnsinn in Frankfurt: die Eintracht traf 34 mal aufs Tor, verlor aber knapp (9 Minuten vor dem Abpfiff)
Real hat den Vertrag mit Casemiro bis 2023 verlängert. (Marca)^.Real Madrid habe den Vertrag mit Mittelfeldspieler Casemiro verlängert, behauptet Marca
Teddy Sheringham: Pogba muss gehen, damit Manchester United jemanden mit der richtigen Mentalität kauft
In Frankreich kamen 400 Fans zum illegalen Fußball. Nach dem Tor liefen Sie aufs Feld
Sulscher über Igalo: ich Hoffe, dass er den Einstieg beenden kann, vielleicht mit Manchester United die Trophäe gewinnen kann
Müller über Alfonso Davis: der Münchner Läufer Stiehlt dem Gegner ständig den Ball
Favre über 0:1 gegen Bayern: Borussia verdient ein Remis