Switzerland
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Hollywood-Star verletzte Kamerafrau beim «Rust»-Dreh tödlich: Alec Baldwin bricht nach Horror-Unfall sein Schweigen

Es sind schlimme Szenen, die sich am Set vom Westernfilm «Rust» abgespielt haben. Alec Baldwin (63) hat beim Dreh mit einer Filmwaffe einen Schuss abgefeuert und zwei Crew-Mitglieder getroffen. Wie die Filmwebsite «Indie Wire» berichtet, hatte die Requisitenpistole echte Munition im Gehäuse. Damit tötete der Schauspieler Kamerafrau Halyna Hutchins (†42) und verletzte den Regisseur und Drehbuchautor Joel Souza (48). Nun äussert sich der Hollywood-Star erstmals selbst zu der Tragödie.

«Ich bin schockiert und traurig über den tragischen Unfall, bei dem Halyna Hutchins, eine Ehefrau, Mutter und von uns sehr geschätzte Kollegin, ums Leben gekommen ist, und kann dies nicht in Worte fassen», schreibt Baldwin in einem Statement auf Twitter und Instagram. Er unterstütze die polizeilichen Ermittlungen zur Klärung der Hintergründe dieser Tragödie in vollem Umfang.

Zudem stehe er in Kontakt mit ihrem Ehemann und biete ihm und seiner Familie seine Unterstützung an. «Es bricht mir das Herz für ihren Mann, ihren Sohn und alle, die Halyna kannten und liebten», lauten die emotionalen Abschlussworte von Baldwin.

Hutchins Ehemann spricht über Alec Baldwin

Zuvor offenbarte Hutchins' trauender Ehemann bereits der «Daily Mail», dass er in Kontakt mit dem Schauspieler stehe. «Ich habe mit Alec Baldwin gesprochen und er ist sehr hilfsbereit», sagte Matthew am Freitagmorgen.

Unter Baldwins Post sammeln sich schon hunderte Nachrichten, in denen Menschen ihm seine Unterstützung ausdrücken. Rote Herzen dominieren dabei die Kommentare.

«Warum hat man mir eine scharfe Waffe gegeben?»

Gemäss «Showbiz 411» sind auch die ersten Worte von Baldwin nach dem Unfall bekannt. Der Schauspieler sei unter Schock gestanden. Gemäss einem Augenzeugen sagte er: «Warum hat man mir eine scharfe Waffe gegeben?» Er habe immer wieder wiederholt: «In all meinen Jahren hat man mir noch nie eine scharfe Waffe gegeben.» Damit ist eine Waffe mit echter Munition gemeint. Baldwin wurde danach sofort ins Spital gebracht. «Er hatte keine Ahnung, wie schwer sie verletzt waren und dass Halyna tot ist», meinte der Insider. (bsn)