Switzerland

Hochalpine Touren von E-Mountainbikern in der Kritik

Sie werden immer geländegängiger und bessere Akkus sorgen für mehr Reichweite: E-Mountainbikes verändern die Mobilität in den Bergen. Das freut nicht alle.

Beni und Erich Kälin mit ihren E-Mountainbikes auf dem Gipfelgrat des Strahlhorns (4190 Meter über Meer) im Walliser Saastal.

Beni und Erich Kälin mit ihren E-Mountainbikes auf dem Gipfelgrat des Strahlhorns (4190 Meter über Meer) im Walliser Saastal.

PD / Mario Heller

Morgenröte. Gipfelkreuz. Vater und Sohn fallen sich in die Arme. Foto. Eine Momentaufnahme, wie es sie an einem Julitag auf beinahe jedem Bergspitz der Alpen gibt. Und doch wirft das Unterfangen von Erich (63) und Beni (33) Kälin weit über die Alpinistenszene hinaus hohe Wellen: Unweit des Gipfelkreuzes des 4190 Meter hohen Strahlhorns stehen zwei Fahrräder, mit denen der Böniger Gleitschirmpilot und Speedflying-Pionier zusammen mit seinem Vater Erich die gesamte Strecke zurückgelegt hat. Über 3500 Höhenmeter sind es von Visp bis aufs Strahlhorn zuhinterst im Saastal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Neuer über den Sieg im deutschen Supercup: 3 Tore zu Schießen ist immer unmöglich. Zum Glück erzielte Kimmich
Wasins Agent, dass Ex-Trainer Khimki Gunko auf einen Spieler verzichtet hat: davon weiß ich nichts. Vielleicht hat ihm der Taxifahrer
Shomurodov unterzeichnen mit Genoa 4-Jahres-Vertrag. Frankfurt / Main (dpa) - Stürmer Eldor Shomurodow steht am Freitag kurz vor einem Wechsel zu Genoa. Am Freitag wird der 25-jährige Nationalspieler in Italien medizinisch untersucht, danach wird er beim FC Genua einen 4-Jahres-Vertrag Unterschreiben, berichtet der Sport-Express
Vinicius war im abseits, aber der Letzte Ball berührt Verteidiger Valladolid. Ex-Schiedsrichter anduhar Oliver über das Tor von Real Madrid
Müller ist der titelreichste Deutsche der Geschichte. Er gewann die 27. Trophäe und überholte Schweinsteiger
Pep Guardiola: City ist noch weit von seiner besten Form entfernt. Wir haben 10 Spieler ausgeschieden
Zidane über Jovics Zukunft: es kann alles Passieren. Ich kann nichts sagen, bevor das Fenster geschlossen wurde