Switzerland

Hoch gestecktes Ziel: Twint will zum neuen Zahlungsstandard in der Schweiz werden

(dpo) Seit Beginn der Coronakrise habe sich die Zahl der Neuregistrierungen bei Twint verdoppelt, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung am Montag. Pro Woche registrieren sich momentan 45'000 neue User, so Twint. Damit habe man die Marke von 2,5 Millionen User geknackt. Gleichzeitig gibt Twint bekannt, dass es seine Geschäftsleitung neu organisiere. Diese will, dass die Bezahl-App zum neuen Zahlungsstandard der Schweiz wird und das Niveau der heutigen Debitkarten-Benutzung erreicht.

Mit der neuen Strategie werden alle kunden- und produktbezogenen Funktionen unter dem Chief Customer Officer (CCO) Anton Stadelmann gruppiert. Zudem wird der gesamte technische Betrieb und die Weiterentwicklung der Produktion unter die Führung des Chief Information Officers (CIO) Paul Kreis gestellt. «Mit dieser neuen Organisation können wir das erwartete weitere Wachstum fokussiert auf alle unsere Kundensegmente umsetzen», lässt sich CEO Markus Kilb in der Mitteilung zitieren.

Football news:

Direkte Treffer aus der Ecke – ein bewusster Empfang des Teams aus Portugal. Sie erzielten den Siegtreffer in der 91.und näherten sich der Europa League
Brescia berichtete, dass Balotelli 100 kg wiegt. Er gewann 8 kg übergewicht
Vor 60 Jahren gewann die UdSSR-Nationalmannschaft erstmals die Euro
Die APL räumte ein, dass in allen spielen am Donnerstag falsche Entscheidungen im Elfmeterschießen getroffen worden seien
Manchester United Mitte der 90er Jahre, Flamengo der 70er Jahre, England der 80er Jahre: 101 beste Form in der Geschichte des Fußballs (Erster Teil)
UEFA-Präsident: die Erinnerung an den Sieg der UdSSR bei der Euro 1960 wird lange Leben
Fabregas über die besten Trainer seiner Karriere: Guardiola, Mourinho und Wenger. Die Art und Weise, wie José mit meinem Verstand spielte, war unglaublich