Switzerland

Hightech Aargau: Regierung will 5,8 Millionen Franken pro Jahr für Fortsetzung des Forschungsprogramms

Der bisherige Erfolg und die internationale Konkurrenz legten eine Fortsetzung des Programms im bisherigen Umfang nahe, teilte der Regierungsrat am Freitag mit. Die Vorlage geht in die Anhörung: Parteien und Verbände können Stellung nehmen. Der Grosse Rat wird letztlich über den Millionenkredit entscheiden.

Die Weiterführung des Programms ermögliche, dass die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und die Wirtschaftskraft des Kantons gestärkt werden könnten. Die Schweiz und der Aargau seien zwar sehr innovativ. Wenn es darum gehe, Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung in marktfähige Produkte umzuwandeln, bestehe jedoch Verbesserungspotential, hält der Regierungsrat fest.

KMU als Zielgruppe

Das Hightech Zentrum Aargau (HTZ) mit Sitz in Brugg berät alle Aargauer Unternehmen zu Innovationsfragen. Zielgruppe sind die Aargauer Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU), die keine spezialisierten Abteilungen für Forschung und Entwicklung und Patentschutz haben. Ebenfalls zum Programm gehört der Forschungsfonds Aargau. Dieser unterstützt Forschungsprojekte von Unternehmen gemeinsam mit Hochschulen.

Das HTZ habe sich als Partner der KMU gut etabliert und der Forschungsfonds fülle eine Lücke in der Finanzierung von praxisnahen Forschungsprojekten, hält der Regierungsrat fest. Bislang nahmen rund 700 Unternehmen die Dienstleistungen des HTZ in Anspruch.

Für die Weiterführung will der Regierungsrat dem Parlament zwei Verpflichtungskredite für wiederkehrenden Aufwand beantragen: Ein Kredit über 4,39 Millionen Franken pro Jahr für das HTZ und ein Kredit über 1,4 Millionen Franken pro Jahr für den Forschungsfonds.

Football news:

Koeman über das 1:2 gegen Cadiz: die Stimmung war nicht allzu gut. Verloren wegen eines Fehlers
Mbappé erzielte sein 100. Tor für PSG und teilt sich Platz 4 in der Torschützenliste des Klubs
Als Kind spielte Montag Strumpf mit Stroh oder Dosen unter dem Eintopf. Und meine Mutter sagte, dass er am Samstag nicht zum Tennis ging, war Viktor Montag, Autor des Goldenen Tores der UdSSR-Nationalmannschaft bei der Euro 1960
Negredo erzielte nach einem Fehler von Langle den Ausgleich. Cléman konnte den Ball nach einem Freistoß nicht annehmen, Ter Stegen scheiterte in der 63.Minute am Katalanen Jordi Alba, der den Ball von Cléman Langle aus dem Netz warf, aber der Franzose konnte ihn nicht akzeptieren. Torhüter Marc-André Ter Stegen konnte den Ball nicht richtig abwerfen, dieser prallte gegen Cadiz-Stürmer Alvaro Negredo. Der Spanier pausierte, indem er den in der Innenverteidigung fliegenden Frankie de Jong verfehlte und genau ins leere Tor schoss
Kick It Out über die Pfeife Spieler, вставшим auf die Knie in Чемпионшипе: Applaudieren für das ignorieren der Manifestationen des Hasses
Flick über das 3:3 gegen Leipzig: ein Verrücktes Spiel. Wichtig ist, dass die Bayern nicht verloren haben
Dybala hat in dieser Saison der Serie A keine Punkte erzielt, er hat 6 Spiele absolviert