Switzerland

Handeln in der Krise – «Mir luege zuenang!»

Die Pandemie-Situation fordert alle und zwingt Institutionen ihre Angebote anzupassen, damit sie ihren Auftrag überhaupt noch erfüllen können. So geht es auch der Quartierarbeit Solothurn West, deren bisherige Aktivitäten durch die verschärften Massnahmen stark eingeschränkt sind. Gerade jetzt ist es jedoch umso wichtiger nachbarschaftliche und quartierbezogene soziale Netzwerke zu fördern und zu stärken. Aus diesem Grund lanciert die Quartierarbeit Solothurn bis auf Weiteres ein Quartiertelefon und vermittelt Nachbarschaftshilfe. Ziel ist es, ein niederschwelliges Angebot für die Quartierbevölkerung aus der Weststadt zu schaffen und die Menschen, die von der Pandemie direkt betroffen sind, lokal zu unterstützen. Die Quartierarbeiterin übernimmt hier eine Brückenfunktion und verbindet hilfesuchende mit hilfebietenden Menschen innerhalb des Quartiers. Mit einem Aushang im Quartierbüro an der Brunngrabenstrasse 2, über soziale Medien und Mund-zu-Mund-Propaganda soll das Angebot bekanntgemacht werden. Anrufen können BewohnerInnen der Weststadt für Auskünfte zum Quartier, Informationen zu den Angeboten der Stadt Solothurn, für Unterstützungsleistungen (z. B. Einkäufe, Botengänge, Tierbetreuung) – aber auch, wenn sie ihre Hilfe anbieten möchten.

Das Quartiertelefon 079 944 77 69 wird von der Quartierarbeiterin am Dienstag- und Mittwochnachmittag von 14 bis 17 Uhr bedient. Ausgeführt werden die Unterstützungsleistungen von Freiwilligen aus dem Quartier.

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen