Switzerland

«Habe mehr Tore als du Spiele!»: Kommts heute zum nächsten Arroganz-Anfall von Ibra?

Es läuft die Schlussphase gegen Milan, als Atalanta-Stürmer Duván Zapata für klare Verhältnisse sorgt. Sein Tor zum 3:0 besiegelt die zweite Saisonpleite der Rossoneri, einem scheint die Niederlage ganz besonders auf den Magen zu schlagen: Superstar Zlatan Ibrahimovic. Statt zum Sieg zu gratulieren, soll er seinen Gegenspieler klein gemacht haben. Sehr klein. «Ich habe mehr Tore geschossen als du Spiele in deiner gesamten Karriere gemacht hast», soll Ibra zu Zapta gesagt haben.

Eine Aussage, die – so arrogant sie auch klingen mag – der Wahrheit entspricht. Der Kolumbianer kommt in 334 Pflichtspielen auf 129 Tore, Ibrakadabra hat in 775 Spielen 480 Mal getroffen. 13 davon in der laufenden Saison. Ob der Schwede auch heute Abend im Viertelfinal der Coppa d'Italia gegen Inter treffen wird?

Klar ist: Einen Arroganz-Anfall wie gegen Bergamo wird sich Ibrahimovic kaum erlauben, schliesslich steht beim Stadtrivalen ein Stürmer unter Vertrag, den man besser nicht provozieren sollte: Romelu Lukaku. Der hat in seiner bisherigen Karriere fast 250 Tore erzielt, drei davon in seinen bisher drei Duellen gegen Milan.

Trifft der belgische Sturmtank auch heute Abend?

Football news:

Antonio Conte: Inter lag 15 Punkte vor Juve zurück. Wir haben gegen eine Mannschaft gespielt, die in Topform ist, die zuletzt nur einen Punkt weniger geholt hat als wir. Aber wir haben den richtigen Ansatz gefunden und wenig Genoa erlaubt, nur ein paar Markisen
Zinedine Zidane: Real ist gut, hat Selbstvertrauen zurückgewonnen. Sociedad muss so spielen, wie Real-Trainer Zinedine Zidane die Erwartungen vom 25.Spieltag in La Liga gegen Real Sociedad teilte
Mourinho über das 4:0 gegen Burnley: Der Sieg war für das Lächeln der Tottenham-Spieler notwendig. Zufrieden mit Bale
Bale nach Burnley-Double: Meine Form ist zurück. Wir müssen arbeiten und keine Dummheiten sagen
Golovin punktet alle 32 Minuten im Jahr 2021 - das beste Ergebnis in der Liga 1
Beckham über Messi und Ronaldo: Solche Spieler wollen wir auch bei Inter Miami unterzeichnen
Arteta nach 3:1 gegen Leicester: Arsenal steht in der Tabelle unangefochten tief. Wir müssen die Situation verbessern. Angesichts des Niveaus des Gegners haben sich die Spieler für das Geleistete heute ein Lob verdient. Ich bin wirklich stolz auf sie