Switzerland

Gutes Stellungsspiel

Die Gruppe Grand Mother’s Funck hält seit fast 30 Jahren die helvetische Funkyness hoch. Wie knusprig ist ihr neues Tonwerk?

Wertanlage in unsicheren Zeiten: Die Berner Gruppe GMF mit Daniel «Bean!» Bohnenblust in der vordersten Reihe.

Wertanlage in unsicheren Zeiten: Die Berner Gruppe GMF mit Daniel «Bean!» Bohnenblust in der vordersten Reihe.

Palma Fiacco

Vieles ist unsicher in diesen Zeiten. So herrscht nicht einmal Einigkeit darüber, ob es gerade eine sehr gute oder äusserst schlechte Zeit ist, ein Album zu veröffentlichen. Pandemie-Erfahrungswerte im Zweige der Musik gibt es noch keine. Im Falle der Berner Funk-Altmeister von Grand Mother’s Funck (GMF) könnte der Plan jedoch aufgehen. Die Menschen haben Zeit, und sie scheinen in der Quarantäne gerade ein bisschen nostalgisch umnachtet zu sein, posten Bilder aus ihrer Jugend und entsinnen sich jener Alben, welche für ebendiese Jugend den Soundtrack geliefert hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen

Football news:

Sofort wurde gesagt, Deutsch zu lernen. Für die Kommunikation auf Englisch-eine Geldstrafe. Interview des Russischen Kapitäns aus der zweiten Bundesliga
Napoli würde lieber Mittelfeldspieler Brügge Bonaventura Unterschreiben als Stürmer Lille Osimchen
Agent hakimi: ashrafs Ziel ist es, für Real Madrid zu spielen
PSG-Torhüter Bulka hat bei einem Verkehrsunfall in Polen einen Lamborghini zerschlagen. Zwei Menschen wurden verletzt
Nizza hat sich in den Kampf um Verteidiger Olympiakos Tsimikas eingeschaltet. Sie Interessieren sich für Loco
Lacazette lehnte Inters Angebot ab. Er könnte bei Atlético gegen Lemar eingetauscht werden
Ehemaliger Chef Scout CSKA: 99% der Arbeit des Pfadfinders ist verschwendet. Das ist spezifisch