Switzerland

Grossmutter getötet und enthauptet – Prozess in Frauenfeld hat begonnen

Grossmutter getötet und enthauptet – Prozess in Frauenfeld hat begonnen

Die Polizei schnappte den Täter am Flughafen. Bild: sda

In Frauenfeld hat am Mittwoch die Verhandlung gegen einen 21-jährigen Mann begonnen. Er soll im Oktober 2018 seine Grossmutter getötet und ihr danach den Kopf abgeschnitten haben. Die Anklage geht in den Hauptanklagepunkten von Schuldunfähigkeit des Beschuldigten aus.

Im Zentrum der Verhandlung am Bezirksgericht Frauenfeld steht der Vorwurf der vorsätzlichen Tötung sowie der Störung der Totenruhe. Der in Nordmazedonien geborene Mann war laut einem Gutachten psychisch krank, als er seine Grossmutter in der Wohnung der Familie getötet haben soll.

Nach Darstellung der Anklage hatte er die im Gebet am Boden kniende 74-jährige Frau zuerst gewürgt, bis sie bewusstlos war und sie dann mit einem Küchenmesser getötet. Anschliessend enthauptete er sie und nahm den in Plastiksack und Frottiertuch eingepackten Kopf im Rucksack mit. Bevor er die Wohnung verliess, soll er einen Abschieds- und Bekennerbrief verfasst haben. Am Flughafen Zürich wurde er wenige Stunden später verhaftet.

Für die beiden Hauptanklagepunkte verlangt die Staatsanwaltschaft Freisprüche wegen Schuldunfähigkeit. Die Einsichtsfähigkeit des 21-Jährigen sei krankheitsbedingt aufgehoben gewesen. Es solle eine stationäre Massnahme zur Behandlung von psychischen Störungen angeordnet werden. (aeg/sda)

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Erpressungsversuch bei Berset: Rolle der Bundesanwaltschaft wird untersucht

Der am vergangenen Samstag von der «Weltwoche» publik gemachte Erpressungsversuch gegenüber Bundesrat Alain Berset zieht weitere Kreise. Die Aufsichtsbehörde über die Bundesanwaltschaft (AB-BA) hat aufsichtsrechtliche Abklärungen eingeleitet.

Diese sollen das Verhalten der Bundesanwaltschaft in dieser Sache klären. Das berichtete die Westschweizer Zeitung «24heures» am Montag auf ihrem Newsportal. Die Antwort der AB-BA liegt der Nachrichtenagentur Keystone-SDA vor.

«Die AB-BA hat von der …

Link zum Artikel

Football news:

Loco kehrte Shchigolev als Leiter der Akademie zurück. Er arbeitete in der RFS
Napoli gab Milik Marseille für 1,5 Jahre mit obligatorischer Ablöse für 8+5 Millionen Euro
Liverpool hat 34 Punkte in 19 spielen - das schlechteste Ergebnis seit der Saison 2015/16
Klopp über das 0:1 gegen Burnley: ein Echter Schlag ins Gesicht. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat am 18.Spieltag der Premier League gegen Burnley einen Echten Schlag ins Gesicht versetzt. Dafür bin ich verantwortlich - hier ist die einfachste Erklärung
Atletico führt mit 7 Punkten Vorsprung von Real Madrid in der Liga und hat das Spiel in der Reserve
Liverpool gewinnt 5 Spiele in Folge nicht. Das Team von Klopp wiederholte die schlechteste Serie seit 4 Jahren
Die Serie der Reds ohne Niederlage an der Anfield Road im Rahmen der APL wurde unterbrochen. Sie hat 68 Spiele absolviert. Die Mannschaft von Jürgen Klopp hat in der Meisterschaft drei Jahre und 273 Tage nicht verloren