Switzerland

Grosseinsatz in Chur: Räuber schiesst zwei Mal in Schalterhalle der Bank

Grosseinsatz in Chur

Räuber schiesst zwei Mal in Schalterhalle der Bank

Grosser Polizeieinsatz in der Churer Innenstadt. Die Filiale der Bündner Kantonalbank wurde überfallen. Zwei Schüsse sind gefallen, verletzt wurde niemand. Der Täter wurde festgenommen.

In Chur kam es am heutigen Donnerstagmorgen zu einem Banküberfall! Kurz nach 9 Uhr betrat ein Mann die Kantonalbank in Chur, gab zwei Schüsse ab.

Die Schüsse seien nicht auf Personen gerichtet gewesen, teilte die Bündner Kantonspolizei mit. Der Täter hatte die Bank am Churer Postplatz mit mehreren zehntausend Franken verlassen und war geflüchtet. Dank Hinweisen aus der Bevölkerung konnte der Mann in der Nähe des Tatortes verhaftet werden.

Beim Raubüberfall wurde keine Person verletzt. (sib)

Football news:

Boateng sagte, er habe die Haare lila gefärbt, weil er den Streit mit einem Freund verloren habe
Bayer hat Verteidiger Aryas an Atletico ausgeliehen
Van de Beck über Trophäen: Manchester United wird um alles kämpfen
Coeman fühlt sich wegen der Situation in Barca misstrauisch
Manchester United kann wegen des Coronavirus bis Ende des Jahres mehr als 100 Millionen Pfund verlieren
Candreva einigte sich mit Sampdoria auf einen 3+1-Vertrag. Das Gehalt beträgt 1,7 Millionen Euro ohne Boni, Inter-Mittelfeldspieler Antonio Candreva dürfte seine Karriere bei Sampdoria Genua fortsetzen. Wie Tuttomercatoweb mitteilt, hat der 33-jährige Italiener mit den Genuesen einen Vertrag über 3 Jahre vereinbart, auch die Option, den Vertrag um eine weitere Saison zu verlängern. Das Gehalt von Candreva bei Sampdoria beträgt 1,7 Millionen Euro, kann aber durch Boni 2 Millionen überschreiten
Zlatan Ibrahimovic: Coronavirus hatte den Mut, mich herauszufordern. Schlechte Idee