Switzerland

Grossbritannien: Boris Johnson regiert vom Spital aus

Ihre Story, Ihre Informationen, Ihr Hinweis? [email protected] Story

Der am Coronavirus erkrankte Premierminister befindet sich im Spital. Die Infektion hindert ihn aber nicht am Regieren.

Der mit dem Coronavirus infizierte britische Premierminister Boris Johnson ist nach Worten seines Sprechers nach einer «beschwerdefreien» Nacht in der Klinik in «guter Stimmung». «Er bleibt im Krankenhaus unter Beobachtung», fügt der Sprecher hinzu.

Johnson wurde am Sonntagabend ins Spital eingeliefert und verbrachte dort die Nacht auf Montag. Johnson war vor 10 Tagen positiv auf das Virus getestet worden.

Beruhigung über Twitter

Auf Twitter versuchte Johnson die britische Bevölkerung zu beruhigen. Es handle sich um «routinemässige Abklärungen», teilte er mit.

Weil die Symptome in den letzten Tagen nicht abgeklungen sind, bleibt Johnson weiterhin zur Beobachtung im Spital. Er wird von dort aus eingeschränkt weiterregieren können, erklärte der Sprecher. Er bleibt somit verantwortlich für die Regierungsgeschäfte.

(her/Reuters)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

Die neusten Leser-Kommentare

Football news:

Mourinho erwägt keinen Coutinho-Transfer. Das Gehalt eines Spielers ist für Tottenham zu hoch
Er hat 10 Tore und 10 Assists in der Bundesliga. Nur Messi, Sancho und Gnabry schafften es in die Top 5 der europäischen Ligen
Torino Baselli hat sich ein Kreuzbandriss zugezogen. Er könnte den Rest der Saison verpassen
José Mourinho: Es ist Zeit, einfach zu spielen und den Leuten zu geben, was Sie wollen. Das erste Spiel steht kurz bevor
Markus Thuram Stand nach dem Tor auf einem Knie und reagierte auf den Mord an George Floyd durch einen Polizisten
Giorgio Chiellini: Filme werden mit Balotelli verglichen, aber Sie sind anders. Moise hat immer Respekt vor der Mannschaft
Barcelona: Rassismus ist eine Pandemie, die uns alle betrifft. Wir hören nicht auf zu kämpfen