Switzerland

Grau gegen Rot

Eichhörnchen aus Amerika könnten bald ins Tessin einwandern. Gegenüber ihren europäischen Verwandten sind sie im Vorteil – nicht nur aufgrund ihrer imposanten Grösse.

Grauhörnchen sind deutlich grösser als die einheimischen Eichhörnchen.

Grauhörnchen sind deutlich grösser als die einheimischen Eichhörnchen.

Foto: Sandra Gloor

Morgens klopft es jetzt wieder öfter an die Balkontür. Das Geräusch stammt von einem flauschigen Fellbündel, das wiederholt gegen die Glasscheibe springt, vielleicht aus Neugier auf das Zimmer dahinter. Erst wenn das Tier eine Bewegung hinter der Tür bemerkt, flitzt es drei Stockwerke senkrecht an der Hauswand nach unten. Der morgendliche Besucher ist eines von vielen Eichhörnchen, die in dem Münchner Hinterhof herumhüpfen. Manche haben ein milchkaffeebraunes Fell, andere ein fuchsrotes. Doch auch graue und fast schwarze Tiere sind darunter. Das heimische Eichhörnchen gibt es in vielen Farbvarianten. Die grauen unter ihnen haben hierzulande allerdings oft keinen guten Ruf. Sie stehen – zu Unrecht – im Verdacht, Vertreter einer eingewanderten Art zu sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

De Gea überholte Schmeichel und stellte den Rekord von Manchester United für die Anzahl der Spiele unter den Ausländern
Rüdiger überzeugt Havertz, zu Chelsea zu wechseln. Er hat das gleiche mit Werner gemacht
Setien hat sich eine neue Regelung ausgedacht, die perfekt zu Barcelona passt. Es ist eine hybride 4-4-2-Raute
Ronaldo postete ein Foto auf dem Liegestuhl: Nachladen🔋 ☀️
Erneut drückt Carlos Tevez die Hand, er wird den opfern der Pandemie ein halbjahresgehalt geben
Cesc Fabregas: für mich ist Messi der beste. Er will immer gewinnen
Die Achtelfinal-Rückspiele der Champions League und der Europa League werden in den Stadien der gastgebenden Teams ausgetragen