logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland

Gossau SG: Frau betitelt Lenker via Zettel am Auto als faul

Ihre Story, Ihre Informationen, Ihr Hinweis? [email protected] Story

Weil sich eine Frau über das Parkierverhalten gewisser Menschen bei der Sportanlage Buechenwald nervt, hat sie kurzerhand eine Botschaft verfasst. Kein Einzelfall.

Eine Userin beschwerte sich am Wochenende per Facebook über das Parkverhalten gewisser Leute beim Sportplatz Buechenwald in Gossau SG. So würden Leute regelmässig einen Parkplatz nutzen, der eigentlich für Pferdetransporter des gegenüberliegenden Stalles gedacht ist.

Umfrage

Haben Sie auch schon einmal einen solchen Zettel bekommen?

Zudem hängte die Mitarbeiterin des Pferdestalles einen Zettel an die Heckscheibe des betreffenden Autos. «Das Parkverbot gilt auch für ignorante, gehfaule Autofahrer», schrieb sie darauf.
Es sei das erste Mal, dass sie so einen Zettel geschrieben habe. «Ob es etwas nützt, wird sich zeigen», erzählt sie.

Dass Parkplätze trotz Parkverbot genützt werden, geschehe öfters. «Ich bin nicht die einzige, die davon genervt ist.» Zu diesem Zeitpunkt seien zudem überall genügend andere Parkiermöglichkeiten vorhanden gewesen.
Man habe auch schon bei der Polizei nachgefragt, die Situation sei aber schwierig. «Sie fahren ab und zu vorbei und verteilen Bussen. Das können sie jedoch nicht immer tun.»

Nicht der erste Zettel

Ein Einzelfall sind solche Zettel am Auto nicht. Eine Frau beschwerte sich vergangenes Jahr via Facebook, dass sie einen solchen Zettel bekam. Darauf hiess es: «Nur Egoisten parkieren so. Pfui!». Sie empörte sich darüber, dass sie für ihre Parkierkünste beschimpft wurde, obwohl es gar nicht ihre Schuld war. Als sie nämlich auf den Parkplatz in Arbon fuhr, sei das Auto links von ihr schon schräg parkiert gewesen. Da habe sie sich anpassen müssen. «Also dein ‹Egoist› und ‹Pfui› kannst du dir sparen. Was du getan hast ist ‹pfui›», resümierte die Frau.

(del)

Themes
ICO