Switzerland

Gesehen & Gehört im Kantonsrat: Patienten in den Spitalgängen und Mario Fehrs Festanlass

Im Foyer des Zürcher Kantonsrats gab die aktuelle Corona-Politik des Regierungsrats zu reden. Und eine Einladung ins Glarnerland.

Stehen im Fokus des politischen Interesses: Die Regierungsratsmitglieder Natalie Rickli, Silvia Steiner und Mario Fehr.

Stehen im Fokus des politischen Interesses: Die Regierungsratsmitglieder Natalie Rickli, Silvia Steiner und Mario Fehr.

Foto: Urs Jaudas

Man stelle sich vor, die Medien berichteten jetzt von Corona-Patienten, die in den Gängen hiesiger Spitäler beatmet werden müssen, weil es keinen Platz mehr gibt in den Intensivpflegestationen. Die Bilder gingen wohl um die Welt, Donald Trump würde auf Twitter triumphieren, dass das US-Gesundheitssystem und vor allem er selbst das «Chinese virus» viel besser im Griff haben als diese «Swiss dudes».

Ähnliches wie das Geschilderte geschah tatsächlich an einem Februarwochenende am Kantonsspital Winterthur. Nur grassierte nicht das Coronavirus, sondern es waren das RS-Virus und andere Infekte. Und die Patienten waren Kinder. Ärztin Bettina Balmer war dabei, sie berichtet von einer 10-Meter-Schlange vor dem Kindernotfall. Die FDP-Kantonsrätin selbst verarztete leicht verletzte oder nicht schwer kranke Kinder – zum Teil noch vor der Anmeldung –, um den Kindernotfall, der auch in den Gängen voll war, zu entlasten. In den Medien kam: nichts.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Hertha feierte den Sieg mit leeren Tribünen: applaudiert, kommuniziert, Guendouzi warf sogar ein T-SHIRT
Tuchel will seinen Vertrag bei PSG nicht verlängern. Er wird im Sommer Freigänger, Trainer Thomas Tuchel kann das Team nach Saisonende verlassen. Der 47-jährige will seinen Vertrag mit dem Pariser Team nicht verlängern, auch wenn ihm ein neuer Vertrag angeboten wird
Massimiliano Allegri: ich Möchte in der APL arbeiten. Der ehemalige Trainer von Juventus Turin, Massimiliano Allegri, Sprach über seine Pläne, in der englischen Premier League zu arbeiten
Branislav Ivanovic: Abramovich ist einer der wichtigsten Menschen in meiner Karriere. Nicht nur der Besitzer, sondern ein Freund des ehemaligen Chelsea-Verteidigers Branislav Ivanovic Sprach über seine Beziehung zu Klubbesitzer Roman Abramovic
Zlatan Ibrahimovic: Chicago Jordan ist das perfekte Beispiel für den Charakter der Sieger. Ich bin nicht Michael, aber auch viel verlangt
Ronaldo stört Juventus erstmals nicht. Diese Saison wird für ihn die beste in Italien sein, aber die Turiner laufen Gefahr, die Probleme von Real Madrid zu wiederholen - etwa, wie Pirlo Cristiano in das System eingebaut hat
Serginho Deest: ich Hoffe, dass ich noch eine Saison mit Messi spielen werde. Alle wollen, dass er beim FC Barcelona bleibt, Sergyno Destroy, Kapitän Lionel Messi wird nach Saisonende nicht gehen