Switzerland

Geschichte der Impfung: Wie die Welt aus einer Impfstoff-Katastrophe lernte

Schon einmal wurde ein Vakzin in enormem Tempo getestet und zugelassen, gegen die Kinderlähmung. Der grosse Erfolg der Forschung wurde überschattet von einem schweren Pharmaskandal. Doch die Welt hat daraus gelernt.

Der amerikanische Arzt Jonas E. Salk (1914–1995), der den ersten wirksamen Polio-Impfstoff entwickelte, impft ein Kind.

Der amerikanische Arzt Jonas E. Salk (1914–1995), der den ersten wirksamen Polio-Impfstoff entwickelte, impft ein Kind.

Foto: Courtesy Everett Collection

Randy Kerr meisterte seine fünf Minuten Ruhm mit Bravour. Die Hosenträger sassen stramm, das blonde Haar lag glatt, und die Brauen über den Kinderaugen zuckten nur ganz kurz, als die Nadel vor den Fernsehkameras in seinen Oberarm stach. Dann schickte er ein hübsches Lächeln in die Wohnstuben. So begann das grösste Experiment, das die Welt bis dahin gesehen hatte: die Wirksamkeitstests an einem Impfstoff gegen die Kinderlähmung, von Medizinern Poliomyelitis genannt. Der sechsjährige Randy erhielt die erste Spritze; Hunderttausende Kinder sollten folgen. Die Entwicklung eines Vakzins gegen die Polio war so spektakulär, so emotional und von so vielen Hoffnungen begleitet, dass sie vielleicht am ehesten mit der Jagd nach einem Covid-Impfstoff vergleichbar ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Font Kauf ausgeschlossen Холанда oder Мбаппе im Sommer: das Gegenteil zu Sagen - Lügen Barça-Fans
Sporting hat den Vertrag mit Trainer Amorim bis 2024 verlängert. Der Klub führt in Portugal mit 12 Punkten Vorsprung vor Sporting Lissabon einen neuen Vertrag mit Cheftrainer Ruben Amorim an. Der Vertrag mit dem 36-Jährigen wurde bis zum 30.Juni 2024 verlängert
Moreno erzielte die letzten 5 Tore von Villarreal in La Liga. Das beste Ergebnis im Klub nach Bakambu in 2017
Schalke gewinnt keine 10 Spiele und ist Tabellenletzter in der Bundesliga. Sie haben 10 Punkte in 24 Spielen
Monchi entschuldigte sich bei Couman, weil er ihn einen Nörgler nannte. Bei Messi entschuldigte er sich auch beim Sportdirektor des FC Sevilla, Ramon Monchi, und bei Barcelona-Cheftrainer Ronaldo Kuman und Stürmer Lionel Messi
Spieler aus der 3. Liga von Guatemala disqualifiziert auf 5 Jahre pro Treffer Richter ins Gesicht
Benzema kann mit Atlético spielen. Real-Stürmer Karim Benzema kann am 26.Spieltag in La Liga gegen Atlético Madrid antreten. Der Franzose absolvierte am Freitag das Training in der Gesamtgruppe